1. JJJC Dortmund sichert Verbleib in der Judo-Verbandsliga Westfalen

Anzeige
Dortmund: Anne Frank Gesamtschule | Die Männermannschaft des 1. Judo und Jiu - Jitsu Club Dortmund e.V. hat sich den Klassenerhalt in der Verbandliga Westfalen gesichert.

Am Ende der Saison hieß es Platz 5 für die Kämpfer des 1. JJJC Dortmund mit insgesamt 8 Punkten.

Der Klassenerhalt wurde bereits an den ersten beiden Kampftagen in Herford und beim Heimkampf in Dortmund klar gemacht. Am ersten Kampftag wurde sogar die starke Mannschaft von Banzai Gelsenkirchen knapp mit 4:3 geschlagen.

Banzai Gelsenkirchen hat immerhin den 1. Platz in der Verbandsliga Westfalen belegt und gegen die Dortmunder die einzige Niederlage der Liga hinnehmen müssen.

In der neuen Saison starten die Gelsenkirchener als Aufsteiger in der Oberliga.

Da sieht man, wie stark das Team des 1. JJJC Dortmund ist, wenn alle Kämpfer dabei sind, so das Fazit von Mannschaftsbetreuer Jürgen Werdeker.

Wir wußten von vorne herein, dass wir an den beiden letzten Kampftagen mit einer stark abgespekten Mannschaft auftreten, erklärt Jürgen Werdeker. Somit waren die 8 Punkte eine wichtige Grundlage für den vorzeitigen Klassenerhalt.
Da konnten unsere jungen Kämpfer wie David Kaluczny oder Pascal Horsthemke Erfahrungen in der Liga Sammeln.

Unser Leichtgewicht Thomas Vogelgesang ( bis 60 Kg) macht z. Zt. einen Auslandsaufenthalt auf Gran Canaria. Michael Diekerhof (bis 73 Kg) konnte verletzungs- und urlaubsbedingt an den beiden letzten Kampftagen nicht dabei sein. Schwergewichtler Ralf Witzkowski (bis 100 Kg) fehlte ebenfalls an den beiden letzten Kampftagen aus urlaubs- und arbeitstechnischen Gründen, zusammen mit einigen anderen Kämpfern (Jan Martens bis 73 Kg Fußverletzung), Fabian Friedrich (bis 81 Kg) Schnittverletzung, Julian Giebel (bis 81 Kg) Knieverletzung.

Moritz Belmann (bis 66 Kg) mußte den letzten Kampftag verletzungsbedingt absagen, da er sich am 3. Kampftag am Finger verletzt hat.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Pascal Horsthemke und David Rübbe, die am letzten Kampftag gegen Hamm Pelkum und Paderborn noch punkten konnten.

Im nächsten Jahr ist auf jeden Fall wieder mit dem 1. JJJC Dortmund zu rechnen, der sich jetzt schon auf die neue Saison freut. Die Kämpfer werden sich die Ligatermine weitestgehend freihalten, damit das Team möglichst vollstaändig auftritt.

Mit einer kompletten Mannschaft und unserem Teamgeist können wir jede Mannschaft schlagen, sind sich die Kämpfer des 1. JJJC Dortmund sicher.

Übrigens, die Frauenmannschaft des 1. JJJC Dortmund, unter der Leitung von Frank Räther, konnte den Aufstieg aus der Verbandsliga Westfalen in die Oberliga bereits diese Jahr perfekt machen. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch von den Männern.

Unser Foto zeigt von links nach rechts stehend):
David Rübbe, Ralf Witzkowski, Martin Mause, Paskal Horsthemke, David Kaluczny, Fabian Friedrich, Jürgen Werdeker, Michael Diekerhof, Cedrik Pyras, Josef Arkadius Dawid.

sitzend von links nach rechts:
Monika Diekerhof, Jan Martens, Ali Izatullo, Moritz Belmann, Thomas Vogelgesang, Anna Strausberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.