Allstars kicken für den guten Zweck

Anzeige
Kapitän Günter Kutowski (r.) und Reinhard Rauball (2.v.l.) treten mit anderen Borussia-größen bei einem Benefizspiel gegen das Rett-Dreamteam an. OB Ulli Sierau (5.v.l.) bleibt an der Seitenlinie. (Foto: Schmitz)

Die BVB-Allstars treffen für eine gute Sache auf andere Prominenz: Stefan Beinlich, Thomas Brdaric, Marco Rehmer, Rüdiger 'Abi' Abramczik, Olaf Thon, Marcel Raducanu, Klaus Fischer, Uwe Fellensiek und andere stehen für das Rett-Dreamteam auf dem Platz.

Und auf'm Platz, das ist am Samstag, 31. Mai, der „Rett-Benefiztag" zu Gunsten schwerstbehinderter Mädchen. Die Traditionself des BVB unter Führung von Günter Kutowski und Dr. Reinhard Rauball tritt gegen das Rett-Prominenten-Dreamteam an.

Am Abend gibt es dann die große Rett-Gala im Signal Iduna Park. Zu Gast werden neben den Akteuren des Tages viele weitere Prominente und Sportler sein.
Prominente Unterstützung findet die Veranstaltung in BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball und Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Darüber hinaus standen Ex-Nationalspieler Rüdiger "Abi" Abramczik, Kapitän der BVB-Traditionself Günter Kutowski und Initiator Uwe Straube, dessen Tochter Jessica am Rett-Syndrom erkrankt ist, parat.

Die Allstars der Borussen werden am Samstag, 31. Mai ab 15.30 Uhr im Waldstadion, der Platzanlage des ASC 09 Aplerbeck an der Schwerter Str. 232, auf eine Auswahl prominenter Fußballer und Künstler treffen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau unterstützt den Rett-Benefiztag ebenfalls, wenn auch nicht in aktiver Funktion, sondern eher als Coach oder Betreuer an der Seitenlinie.

Das Tagesprogramm startet ab 13.30 Uhr, Einlass ist ab 13 Uhr. Für ein ausreichendes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein wird gesorgt.
Einlass für die große Rett-Gala im Signal Iduna Park wird um 19 Uhr sein. Ab etwa 20 Uhr beginnt dann das Unterhaltungsprogramm, bei dem neben einer Live-Band noch weitere Musiker und Künstler auftreten werden. Zu späterer Stunde wird DJ Steffen Sennert auflegen.

Informationen zum Vorverkauf für Fußballspiel und Gala finden sich unter www.rett-benefiztag.de. Die Tageskarten werden ab 2 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene kosten, die Galakarten sind für 69 Euro incl. Buffet und Getränken zu haben.

Das Rett-Syndrom ist eine genetisch bedingte geistige und körperliche Schwerstbehinderung, die fast ausschließlich bei Mädchen vorkommt. In den ersten Monaten entwickeln sich die Kinder vollkommen normal, bleiben jedoch etwa ab dem 18. Monat in ihrer Entwicklung stehen. Das bis dato von den Kindern Erlernte wird wieder verlernt. Die betroffenen Mädchen sind pflegebedürftig und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen.

Der gesamte Erlös des Rett-Benefiztages kommt der Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom in Deutschland e.V. und dem Forschungsprojekt von Prof. Dr. Franco Laccone an der Universität Wien zur Bekämpfung des unheilbaren Rett-Syndroms, zugute. Beim letzten Rett-Benefiztag gegen den VfL Bochum sind 35 000 Euro als Spende übergeben worden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.