Auftakt zur NRW-Meisterschaft der Bambinis in Ratingen

Anzeige
Dortmund: Eisstadion | Auftakt zur NRW-Meisterschaft der Bambinis in Ratingen

Samstag, 13.02.2016. Die Mannschaft der Ratinger Ice Aliens lud zum ersten Turnier der NRW-Meisterschaftsrunde.

Leider konnten Daniel R., Philipp (krankheitsbedingt - weiterhin gute Besserung) und Sebastian (terminbedingt) nicht mitfahren.

Nach der Skill-Übung hatten die Eisadler zuerst Troisdorf Dynamite vor den Schlägern.
Schnell wurde der Unterschied zwischen der Gruppenphase und der Endrunde deutlich, denn die Troisdorfer legten tatsächlich explosiv los.
Trotz Einsatz und Wille waren unsere Bambinis oftmals den entscheidenden Schritt zu spät.
Verdient ging die erste Halbzeit mit 0:5 an die Troisdorfer Bambinis.
In Hälfte zwei legten die kleinen Adler eine Schüppe drauf und waren auch gedanklich besser im Spiel.
Die Reihen wirkten geschlossener, das Zusammenspiel klappte besser.
Leider reichte auch diese Leistungssteigerung nicht aus um das Spiel zu drehen.
Mit 1:4 ging die zweite Halbzeit an Troisdorf.

Gegen die gastgebenden Aliens aus Ratingen ging es dann in Spiel zwei.
Sofort war spürbar, dass unsere Kinder das erste Spiel abgehakt hatten. Frisch und spielstark stand die Mannschaft auf den Kufen.
Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe.
Auch das Ergebnis zum Ende der erste Halbzeit spiegelt mit 2:2 die ausgeglichenen Mannschaften wider.
Halbzeit zwei war dann die bislang beste der Eisadler. Läuferisch stark und konzentriert hatten unser Kinder die Halbzeit im Griff.
Mit einem starken 4:2 wurde diese dann auch für den EAD eingefahren.

Nun hieß es, die aufsteigende Kurve durch die Pause zu kriegen und im letzten Spiel gegen die Lauterbacher Luchse alles reinzuhauen.
Sofort nach dem ersten Bully konnte man sehen, dass es den kleinen Adler deutlich besser gelang Spiel und Gegner zu lesen.
Wieder wurde eine tolle Leistung abgerufen. Unsere Kinder waren schneller, standen besser und spielten als Mannschaft effektiver als die Luchse.
6:2 nach der ersten Hälfte für unser Team.
In Halbzeit zwei musste dann sowohl der vorgerückten Stunde, als auch der bis dahin geleisteten Anstrengung Tribut gezollt werden.
Es fehlte hier und da an der einen oder anderen Schlägerspitze. Die Lauterbacher steckten zu keinem Moment auf und nutzen diese Phase des Spiels um eine Führung auszubauen.
Im Schlussteil der zweiten Halbzeit kamen dann aber die Eisadler nochmal zurück ins Spiel.
Unsere Kinder wollten sich Ihre Leistung nicht in den letzten Minuten trüben lassen.
Mit einem Kraftakt drehte der EAD die Halbzeit und konnte kurz vor Schluss zum 4:4 ausgleichen.

Mit dem so erkämpften zweiten Platz ist den Eisadler-Bambinins ein toller Start in die NRW-Meisterschaftsrunde gelungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.