Bambinis siegreich in Unna

Anzeige
  Dortmund: Eisstadion Strobelallee | Bambinis siegreich in Unna

Am 07.03. ging die Bambini-Mannschaft beim Turnier in Unna an den Start.
Die Vorzeichen waren gut, denn in den beiden vorangegangenen Bambini Turnieren konnten die jungen Eisadler nach jeweils starken Leistungen sportlich absolut überzeugen. Zudem hatte das Gespann aus Trainer, Mannschaftsführer und Betreuern keine krankheitsbedingten Ausfälle zu beklagen.


Nach der Einlaufshow der Bulldogs ging es dann zügig mit der Skill-Übung los.
Alle Kinder liefen diese fehlerfrei und in einer guten Zeit.


Gut gelaunt, motiviert und mit viel Lust auf Eishockey hatte es die Mannschaft dann im ersten Spiel mit den Phönixen aus Grefrath zu tun.
In einer spannenden ersten Halbzeit hingen sich die Adler richtig rein und konnten diese mit einer knappen, aber verdienten Führung 3:2 für sich entscheiden.
In Halbzeit 2 war dann deutlich welcher Vogel die schärferen Krallen hat. Unsere Kinder spielten toll zusammen und haben als Team den Grefrathern den Schneid abgekauft.
Klar gewannen die Adler die zweite Hälfte mit 6:3.
Endergebnis somit 9:5.


Spiel 2 gegen die Bördeindianer versprach ebenfalls eine gute Partie zu werden, denn auch in der Vergangenheit lagen uns die Soester schon immer gut.
Wieder schaffen es die Jungadler durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und tolle Aktionen sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung zu überzeugen.
Mit 3:1 konnte die erste Halbzeit eingefahren werden.
In Hälfte zwei ging es konzentriert weiter, und der EAD erspielte sich Chance um Chance. Von den Soestern war nicht viel zu sehen und durch tapfer verteidigende Abwehrspieler ließ unsere Mannschaft es nicht zu, dass die Indianer doch noch das Kriegsbeil ausgraben würden.
Im Gegenteil, die Adler umkreisten den Soester Wigwam und schlugen eiskalt und gezielt zu.
Das deutliche 5:2 der 2. Halbzeit war der Lohn für ein tolles Spiel.
Endergebnis somit 8:3.


In der Pause konnten dann die Eltern bei herrlichem Wetter etwas Sonne genießen während es in der Kabine darum ging die Konzentration aufrecht zu erhalten. Im letzten Spiel konnte der Turniersieg eingefahren werden.


Gegen die heimischen Bulldogs der Unneraner hatten unsere Kinder dann das letzte Spiel des Turniers.
Zu Beginn der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel beider Mannschaften zunächst etwas zäh. Beide Mannschaften tasteten sich zurückhaltend ab. Doch schnell fanden die Adler wieder in ihren Rhythmus zurück und brachten vorne wie hinten wieder klasse Leistungen.
Absolut verdient konnte die 1. Halbzeit mit 4:1 gewonnen werden.
In Hälfte 2 hatte man allerdings den Eindruck, dass die jungen Adler wohl mit den Gedanken schon bei der Siegerehrung waren. Zwar spielte die Mannschaft nicht schlecht, aber es fehlte oft an der letzten Konzentration und Entschlossenheit, so dass auch manche Großchance einfach nicht ins Gehäuse der Bulldogs durchschlagen konnte.
In der Abwehr zeigte sich ein ähnliches Bild. Es waren eben dann die berühmten Zentimeter, die der Schläger zu kurz ist, bzw. der Schritt zu wenig um noch eingreifen zu können.
Die zweite Halbzeit ging mit 3:6 an die Gastgeber, was im Endergebnis ein 7:7 ergab.
Nur als Randnotiz (und aus der Pflicht des Chronisten heraus) sei hierzu noch angemerkt, dass das letzte Tor der Bulldogs wohl knapp nach dem Zeitablauf des Spieles gefallen ist, und somit nicht hätte zählen dürfen.
Aber der Referee gab den Treffer eben doch.


Schlussendlich gab es an diesem Tag kein Mittel um unsere Kinder aufzuhalten.
Mit nur einer verlorenen Halbzeit konnte die Bambini Mannschaft das Turnier in Unna deutlich für sich entscheiden.


Nach dem Sieg der ersten Mannschaft über die Kölner Haie 1b am Freitag Abend vor heimischem Publikum wurde mit diesem Erfolg ein wahrlich fulminantes EAD Wochenende fortgeführt. In der Folge konnten auch die Kleinschüler zwei weitere Spiele, auf heimischem Eis gegen Wiehl und auswärts gegen Duisburg, für sich entscheiden und somit den Aufstieg in die NRW-Liga „B" feiern.
Am Samstagabend konnte die 1. Mannschaft auch das zweite Finalspiel gegen die Kölner Haie 1b für sich entscheiden.


Als Sahnehäubchen fand am Sonntag im Eisstadion an der Strobelallee ein Eishockeycamp statt.


Glückwunsch und Kompliment an alle Mannschaften der Eisadler und allen die dafür sorgen, dass Eishockey in Dortmund viel Spaß macht.


Für die Bambinis geht es nun am 28.03. Zum letzten Turnier der Saison nach Soest. Soviel ist sicher, unsere Mannschaft wird auch da wieder alles geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.