Borussia Dortmund vor den Spielen gegen den FC Porto und Bayer 04 Leverkusen

Anzeige
Fast alle Spieler vom BVB wieder an Bord vor dem Europa League Spiel am Donnerstag gegen den FC Porto. Am späten Mittwoch Nachmittag auf dem Trainingsgelände von Borussia in Dortmund-Brackel.
Dortmund: Stadion | Bericht/Foto: -urafoto-

Bereits am morgigen Donnerstag empfängt der BVB in der Europa League den FC Porto. Drei Tage später geht es weiter in der Bundesliga in Leverkusen gegen den Tabellendritten Bayer 04. "Mit dem FC Porto haben wir eines der schwierigsten Lose im Topf bekommen", benannte es Sportdirektor Michael Zorc. Doch das Ziel der Borussia scheint klar: Finale in Basel am 18. Mai. Bei den Buchmachern ist der BVB auf den Titel bereits Favorit. Für den BVB gibt es lediglich eine Quote von 8,00 für den Europa-League-Sieg.

Unterschätzen sollte das Team um Trainer Thomas Tuchel den 31 -maligen portugiesischen Meister auf keinen Fall. Nur knapp als Gruppendritter, ist der FC Porto aus der Champions League ausgeschieden. Es scheint ein Spiel auf Augenhöhe zu werden, da die Leistungen der Dortmunder in der Europa League gegenüber denen in der Bundesliga bisher noch nicht Top waren.

Torhüter Roman Weidenfeller, die Nr. 1 in der Europa League, plagt momentan eine starke Erkältung. Daher ist sein Einsatz gegen den FC Porto gefährdet. Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang war im Training, nach überstandener Fußprellung, wieder dabei. Erkältet ist ebenfalls Nuri Sahin. Nationalspieler Ilkay Gündogan wurde, wegen seiner in letzter Zeit hohen Belastung, eine Trainingspause verordnet.

Bayer 04 Leverkusen vs. Borussia Dortmund im Spitzenduell der Bundesliga am Sonntag

Für den BVB gilt es vor allem verletzungsfrei aus dem Europa League Spiel am Donnerstagabend zu kommen, um dann am Sonntag im Bundesliga-Spitzenspiel bei dem Tabellendritten Bayer 04 Leverkusen, den Punktevorsprung nochmals zu vergrößern.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.