Bundesligaauftakt beim DSV Blind Gewinnt

Anzeige
Dortmunds Bundesligadarter vom DSC Blind Gewinnt
Mit personellen Veränderungen startete Blind Gewinnt in die Saison 2016/2017. Arman Ertür hat nach dem Rückzug von Winni Hartmann den Posten des Teamcaptains übernommen. „Ich trete da in große Fußstapfen“, sagte Arman Ertür, „Winni war über Jahre der wichtigste Mann im Team. Mit seiner großen Erfahrung hat er uns geführt, gestärkt und unterstützt. Aber nun freue ich mich auf meine neue Aufgabe und werde mein Bestes geben, um Blind Gewinnt auf einen erfolgreichen Kurs zu bringen.“ Am ersten Spieltag kamen Vegesack Bremen und der Düsseldorfer DSC in die Heimgaststätte Lueders an der Kaiserstraße. In der ersten Begegnung gegen die Düsseldorfer startete Simon Hughes furios. Mit zwei 180ern, einem 15 und einem 13-Darter entschied er sein Einzel klar mit 3:1. Auch Jürgen Manß glänzte mit einem 161er Finish. Am Ende der acht Einzel stand eine Führung von 5:3 für die Dortmunder. In den ausgeglichenen Doppeln konnten die Darter von Blind Gewinnt zwei Siege verbuchen und sorgten so für den 7:5 Endstand.
In der zweiten Partie hieß es dann, gegen den letztjährigen Tabellenersten aus Bremen zu bestehen. Die Teams lieferten sich in den Einzelspielen einen heißen Kampf, in denen wiederum Jürgen Manß mit einem 148 Highfinish begeisterte. Mit 4:4 ging es in dann die Doppelbegegnungen. Auch wenn hier verbissen gekämpft wurde, konnte lediglich das Doppel Arman Ertür und Benni Köhler einen Sieg erzielen, so dass Vegesack Bremen am Ende mit 7:5 siegte.
„Alles in allem können wir zufrieden sein“, resümierte Teamchef Ertür, „ich sehe auf jeden Fall gutes Potential. Wir müssen nun konzentriert weiterarbeiten und uns auf den nächsten Spieltag vorbereiten.“ Am 15. Oktober treten die Dortmunder dann in Berlin gegen den Hamburger Sportverein und die Vikings Berlin an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.