BVB feiert Jubel-Korso durch Dortmund

Anzeige
Geschafft! Tausende BVB-Fans jubelten auf dem Friedensplatz beim Public Viewing. (Foto: Schmitz)

Der BVB bringt den Pott wieder heim nach Dortmund. Stolz präsentierte die Mannschaft den Pokal im Goldregen nach einem knappen 2:1 gegen Frankfurt den zigtausend Fans im Berliner Olympiastadion und noch vielen mehr in Dortmund, die in der City beim riesigen Rudelgucken mitgefiebert hatten.

Torschützenkönig Aubameyang wollte den goldenen Pokal nach der Jubelrunde vor mitgereisten BVB-Fans durchs Stadion gar nicht mehr loslassen und es wurde nicht nur in Berlin lange gefeiert. In Berlin bescherten die BVB-Fans der Hauptstadt eine schwarzgelbe Nacht und nicht nur auf den drei Plätzen beim Public Viewing in Dortmund wurde lange gefeiert.

Korso auch im Fernsehen

Hier, auf dem Friedensplatz, dem Platz nördlich der Reinoldikirche und dem Hansaplatz wird heute auch der BVB-Korso auf einer Großbildleinwand und auch von der ARD im Fernsehen übertragen.
Wichtig: Wenn die Pokalsieger am frühen Nachmittag am Flughafen in Dortmund landen, werden sie nicht zu sehen sein. Das Organisationsteam rät BVB-Fans, statt zum Flughafen zu fahren, sich früh einen guten Platz an der Korsostrecke zu sichern.

Eine Runde über den Borsigplatz

Der Korso startet um 15.30 Uhr an der Westfalenhütte und nimmt Kurs auf den Borsigplatz, wo er um 16 Uhr eine Runde drehen wird. Aus Sicherheitsgründen wird der Borsigplatz, wenn er zu voll wird, abgesperrt. An der gesamten Korsostrecke und auch in der City im Wallring gilt heute ein Glasverbot. 250.000 Fußballfans werden in Dortmund erwartet. Daher kann es vorübergehend auch kurzfristig zu Sperrungen des Hauptbahnhofes kommen. Die Organisatoren schlagen vor, auf den Bahnhof Stadthaus auszuweichen.

"Dortmund ist stolz"

Herzlich gratulierte Oberbürgermeister Ulrich Sierau in Berlin dem BVB und seinem jungen erfolgreichen Team: "Für mich und die Dortmunderinnen und Dortmunder und alle BVB-Fans bleibt diese Saison aber auch immer mit dem Anschlag vom 11. April und dessen schwieriger Aufarbeitung durch alle Beteiligten verbunden, die allergrößten Respekt verdient. Dortmund ist stolz auf diese Mannschaft, die sich mit dem Sieg gegen die Eintracht aus Frankfurt noch einmal selbst belohnt hat."

Alles rund um das Thema Sicherheit und mehr: BVB -Fans willkommen zur Pokal-Feier in Dortmund
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
6.330
Norbert Lange aus Lünen | 29.05.2017 | 10:48  
6.036
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 31.05.2017 | 17:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.