DBS-Stammtisch immer ein Erlebnis

Anzeige
Die Teilnehmer des 137.Prominenten-Stammtischs des Dortmunder Boxsport 20/50. (Foto: Dieter Schütze)
Dortmund: RC Hansa Dortmund | Seinen 137.Prominenten-Stammtisch führte der DBS 20/50 am Donnerstag , dem 25.2.2016, im Clubhaus des RC Hansa Dortmund am Dortmund- Ems-Kanal durch. Fast 50 Teilnehmer, darunter Olympiasiegerin Ursula Happe, Eisprinzessin Marina Kielmann, Paracycling-Doppel-Weltmeister Hans-Peter Durst, Karikaturist Klaus Pfauter, DBS-Ehrenmitglied Paul Potisek u.v.a. hörten gespannt den Ausführungen der beiden Ehrengäste, RC Hansa-Präsident Prof. Dr. Ulrich Hahn und Liedermacher u. Kabarettist Fred Ape, zu.
Die Zuhörer erfuhren vieles über das Wettkampfrudern. Dabei wurden, besonders was das Training der Ruderer und Boxer angeht, viele Ähnlichkeiten festgestellt. Beide Sportarten benötigen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Kampfeswillen, um nur einige Eigenschaften zu nennen.
Große Freude hat Fred Ape den DBSlern bereitet. In wenigen Tagen hat er den Boxsportlern ein neues Vereinslied gedichtet und persönlich mit seiner Gitarre vorgetragen.
Zum Abschluss stellten sich alle Teilnehmer zum Bild. Mit einem dreifachen „Ring frei“ wurde der interessante Abend beendet.

Ring frei!
Dieter Schumann
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.