Der Dortmunder Boxsport 20/50 veranstaltet im Union-Viertel

Anzeige
Ein Teil der aktiven DBS-Boxerinnen und Boxer. Links Übungsleiter Francesco Solimeo und rechts Trainer Thorsten Brück.
Dortmund: Tremonia-Schule | Am Samstag, dem 30.Mai 2015, Beginn 15:00 Uhr, führt der DBS 20/50 in der Turnhalle der Tremonia-Schule, Dortmund, Lange Str.84, eine Amateur-Boxveranstaltung durch.
Das Motto lautet: „Westparkboxen gegen Rassismus“. Seit vielen Jahren hat der Traditionsverein ausländische Boxer integriert. Viele kamen als Fremde und blieben als Freunde.
Neben den Dortmunder Vereinen haben aus dem Kreis Arnsberg schon einige Vereine ihre Boxer gemeldet.
Frauen und Schüler haben bei dieser Veranstaltung freien Eintritt.

Ring frei!
Dieter Schumann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.