Die Eisadler schlagen den Tabellenführer ; Die Bären 2016

Anzeige
Der Endstand
Dortmund: Eisstadion | Es begann "schlecht" für die EAD bis zur 9. Minute hatte der HSR schon 3 Eisadler in die Kühlbox geschickt. Aber die Eisadler zeigten Moral und gingen in Führung.

1. Drittel 1:0

In der 12. Minute war M. Gleibler (47) nach Vorlagen von Beeg (19) u. Rinke (91) zur Stelle und machte das 1:0 . Die Bären wollten aber nicht mit einem Rückstand in die Pause, aber Sie scheiterten am EAD Goalie Dräger (20).

2.Drittel 1:0

In der 1. Minute mußte einer von den Bären für 4minuten auf die Strafbank.
Die Eisadler konnten die Strafzeit aber nicht nutzen. Nach 11minuten Strafe für EAD aber auch jetzt hielt die Abwehr. 17. Minute nach Vorlage von Zirnov (5) war es R. Rinke (91) der für die Eisadler erhöhte. Auf beiden Seiten konnten die Goalies bis zum Ende des Drittels das Tor sauber halten.

3. Drittel 1:1

3.+9. Minute Strafe gegen die Bären. In der 16. Minute mußte ein Eisadler auf die Strafbank. Die Bären 2016 nehmen eine Auszeit. 3sekunden vor Ablauf der EAD Strafe machen die Bären das Tor. Dann nehmen die Bären den Goalie für den 6. Mann aus dem Tor. 19. Minute, Gose (21) kommt an den Puck sieht M. Alda (55) der an der Mittellinie lauert und schickt den Puck zu Alda dieser braucht nur noch in das leere Tor der Bären zu verlängern.

Sonntag sind die Eisadler in Dinslaken bei den Kobras

================================================================

Die anderen Freitagsspiele

Ratingen vs Hamm 3:2
Dinslaken vs Soest 4:3 n.P.
Diez-Limburg vs Lauterbach 8:12
Herford vs Neuss 2:7
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.