Drei Hansa-Vierer Landesmeister

Anzeige
Landesmeister: Simon Berkemeyer, Tim Bauerle, Tabea Schendekehl, Jessika Preyss und Steuerfrau Laura Heinemann (v.r.n.l.)

Besser hätte es für die Vierer des Ruderclub Hansa bei den NRW-Landesmeisterschaften in Hürth nicht laufen können:

Am Samstag legten Tabea Schendekehl, Anica Scholz, Johannes Rentz und Dragan Stankovic vor und sicherten sich im Junior-A-Mix-Doppelvierer in einem 7-Boote-Feld mit zwei Sekunden Vorsprung den Sieg vor den Booten aus Dorsten, Essen, Münster, Kettwig und Münster (Boot 2).

Am Sonntag zogen in der offenen Frauen-/Männerklasse Leslie Hartung, Franziska Doppke, Jan und Lars Knipschild nach: im "Lokalderby" sicherten sie sich in einem hart umkämpften Rennen vor dem Team aus Gelsenkirchen die Goldmedaille.

Da wollten auch die B-Junioren nicht nachstehen. In einem taktisch gut gefahrenen Rennen hatten Tabea Schendekehl, Jessika Preyss, Tim Bauerle, Simon Berkemeyer und Steuerfrau Laura Heinemann nach 1000 Meter im Ziel eine Länge Vorsprung vor den favorisierten Teams aus Krefeld und Essen sowie Witten, Essen (Boot 2) und Mülheim. Für diesen Erfolg der Nachwuchssportler erhielt der RC Hansa den Ehrenpreis der Landesregierung.

Insgesamt waren die Trainer Frank Flörke und Stephan Reck mit ihren Schützlingen sehr zufrieden und sind zuversichtlich für Deutschen Sprint-Meisterschaften, die nächste Woche in Eschwege statt finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.