Heinemann-Geschwister im Trainingslager des Deutschen Ruderverbands

Anzeige
Steuerseile fest im Griff: Felix Heinemann

Saisonvorbereitung der U23-Nationalmannschaft im spanischen Mequinenza


Statt nass-kalten Bedingungen in Dortmund trainieren Laura und Felix Heinemann vom Ruderclub Hansa zurzeit unter der spanischen Sonne in Mequinenza. Die Geschwister wurden vom Deutschen Ruderverband zum zweiwöchigen Trainingslager der U23-Nationalmannschaft eingeladen. Beide haben gemeinsam, dass sie als Steuermann bzw. –frau im jeweiligen Achter der Männer bzw. Frauen sitzen.
Das Trainingslager dient als erste zentrale Maßnahme zur Saisonvorbereitung, in die Felix Heinemann als amtierender Weltmeister geht. Letztes Jahr konnte er den Titel im Leichtgewichtsachter gewinnen. „Natürlich möchte ich an die Erfolge des letzten Jahres anknüpfen, doch es ist schwierig, schon so früh im Jahr konkrete Ziele zu nennen.“ , sagt der 19-Jährige. Hinzu kommt, dass noch nicht feststeht, ob der Leichtgewichtsachter weiterhin im WM-Programm bleibt. Doch Felix Heinemann blickt optimistisch auf die Saison: „Neben dem leichten Achter gibt es auch im U23-Bereich Möglichkeiten für mich.“ Im aktuellen Trainingslager werden verschiedene Vierer- und Achter-Kombinationen ausprobiert. In den nächsten Monaten stehen dann mehrere Leistungsüberprüfungen an, ehe nach den Deutschen Jugendmeisterschaften in Essen Ende Juni die Boote nominiert werden, die den Deutschen Ruderverband bei den Weltmeisterschaften in Rotterdam vertreten werden.
Für die jüngere Schwester Laura Heinemann sind es die ersten Erfahrungen im Kreise der Nationalmannschaft. „Anfangs ist es etwas ungewohnt, Älteren zu sagen, was sie machen sollen, aber man wächst schnell ins Team hinein und ich konnte mich gut entwickeln“, erzählt Laura Heinemann. Mit ihren 17 Jahren hat sie die teilweise fünf Jahre älteren Ruderer gut im Griff. „Gerade durch die internationale Erfahrenheit der anderen konnte ich viel lernen“, so Laura Heinemann. Neben dem Steuern im Boot, müssen die Steuerleute die Mannschaft auch am Land anführen und für den Zusammenhalt sorgen.
Außer den Heinemann-Geschwistern war auch Johannes Rentz zum U23-Trainingslager eingeladen. Er befindet sich aktuell jedoch in der Abiturvorbereitung und muss in Dortmund Klausuren schreiben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.