Judo-Seniorencup in Bochum, Jürgen Werdeker hat gegen mehrfachen Welt- und Europameister keine Chance

Anzeige
Dortmund: Anne-Frank-Gesamtschule | Beim international besetzten Judo - Seniorencup 2013 in Bochum konnte Jürgen Werdeker vom. 1. Judo und Jui Jitsu Club Dortmund mit dem
2. Platz mehr als zufrieden sein.

In der stark besetzten Alterklasse M4 bis 90 Kg gewann Jürgen seine Kämpfe souveren und mußte sich im Finale nur dem mehrfachen Welt- und Europamameister aus Russland, Andrey Kalinin, geschlagen geben.

Andrey Kalinin ist nach eigenen Aussagen ständig auf der ganzen Welt unterwegs, um an Masterturnieren teilzunehmen, und das äußerst erfolgreich. Die Russischen Kämpfer dominieren diese Gewichtklasse auf Welt- und Europaebene schon seit vielen Jahren. Auch im Sambo ist Kalinin aktiv und international erfolgreich.

Für Jürgen Werdeker, der bisher in seiner Kampfbilanz seinen bis dahin besten Gegner Guido Schumacher aus Remscheid auf der Westdeutschen Landesmeisterschaft als Gegner hatte, war es ein besonderes Highlight gegen einen Weltklasse Judoka, wie Andey Kalinin zu kämpfen.

Guido Schumacher wurde übrigens im Laufe seiner Judolaufbahn später Europameister.

Ralf Witzkowski, der erstmalig am Seniorencup teilnahm, holte souveren in einer ebenfalls sehr stark besetzen Klasse den Titel. In dieser Altersklasse trat auch erfolgreiche Bundesligakämpfer Sebastian Podsadoczny an, der dritter wurde.

Martin Mause konnte sich nach starken Kämpfen über Platz 3 freuen.

Der ehemalige Mannschaftstrainer Michael Diekerhoff ließe es sich nicht nehmen, seine Schützlinge zu betreuen und kam extra aus Aachen nach Bochum.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag für die Masterjudoka vom 1. JJJC Dortmund, denen bei dieser Veranstaltung noch nachträglich der Pokal für den 3. Platz in der Abschlusstabelle der Landesliga Arnsberg überreicht wurde.

Unser Foto zeigt die erfolgreichen Teilnehmer vom 1. JJJC Dortmund e.V. von links nach rechts:
Jürgen Werdeker, Ralf Witzkowski und Martin Mause
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.