Lauf auf den Spuren des BVB

Anzeige

Alle Laufinteressierten sind am 23. Juni eingeladen, von 11.30 bis 14 Uhr an einem Lauf unter dem Motto „Laufen auf den Spuren des BVB“ im Hoeschpark teilzunehmen.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau wird den Lauf eröffnen.
Der Runde Tisch BVB möchte damit an die schwarzgelben Wurzeln der Leichtathletik in der Geschichte des BVB und des Hoeschparks erinnern, hier im Besonderen das Laufen. Bereits 1924 fand ein 5000 m – Lauf rund um die Dreifaltigkeitskirche statt, ab den 50er Jahren gab es dann Laufwettbewerbe im Hoeschpark.
Dieser alten Tradition möchte der Runde Tisch neues Leben einhauchen, am historischen Originalschauplatz. Nachbarn, Schulen, Vereine und Unternehmen sind dazu aufgerufen an dem Lauf teilzunehmen. Der Erlös des Laufes kommt dem Projekt „Haltestelle Borsigplatz“, einem Kindermusical in Kooperation von der Oesterholzgrundschule und der Stadtteil-Schule Dortmund zu Gute. Pro gelaufene Runde spenden die Stiftung Soziale Stadt und die Sparkasse Dortmund einen bestimmten Betrag. Willkommen sind Läufer und Walker jeden Alters - mit und ohne Beeinträchtigungen.
Gelaufen wird im Rahmen des traditionellen Hoeschparkfestes, veranstaltet vom Freundeskreis Hoeschpark. Hier bietet sich für die Läufer die Gelegenheit, sich kulinarisch zu stärken und das vielfältige Bühnenprogramm zu genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.