Leistungslehrgang Para-Badminton in Dortmund

Anzeige
Dortmund: Sporthalle am Ostwall | Günter Klützke (FS Badminton Dortmund) bat um die Veröffentlichung des folgenden Berichtes.


Am vergangenen Wochenende kam die Deutsche Para-Badminton Nationalmannschaft, zu der auch sechs Dortmunder - Valeska Knoblauch, Marcel Hörenbaum, Young-Chin Mi, Siegmund Mainka (alle RBG Dortmund), Katrin Seibert und Jonas Thiel (beide 1. BC Dortmund) - zählen, zu ihrem 2. Leistungslehrgang im Jahr 2015 nach Dortmund.

Bundestrainer Michael Mai, der nach der Aufnahme von Para-Badminton ins paralympische Programm vom Deutschen Behindertensportverband bestellt wurde, konnte dabei zum ersten Mal auf seine beiden Co-Trainer Kim Buss und Fabian Gruss bauen. Er begrüßte insgesamt 14 Teilnehmer sowie 2 Zuspieler am Freitag um 18.00 Uhr.

Bis zum Sonntagmittag wurde an Athletik, Technik und Taktik gefeilt, um für die im September in Stoke Mandeville (bei London, Ursprungsort der Paralympics) stattfindenden Weltmeisterschaften bestmöglich gerüstet zu sein. Zum Abschluss galt sein besonderer Dank für die gute Ausrichtung und die herzliche Aufnahme in Dortmund der Fachschaft Badminton Dortmund und der Unterstützung durch die Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.