Öffentliches Boxtraining des DBS 20/50 auf dem Hansaplatz

Anzeige
Die DBS-Boxerinnen und Boxer. In der Mitte Trainer Sobir Nazarov.
Dortmund: Hansaplatz | Im Rahmen des Stadtfestes „Dortbunt 2017“ führten einige DBS-
Boxerinnen und Boxer ein öffentliches Boxtraining durch.
Über eine Stunde gaben sie den zahlreichen Zuschauer einen
Einblick in das umfangreiche Boxtraining.
Der Tadschike Sobir Nazarov, DBS-Trainer, Olympiakämpfer
2012 von London, zeigte Leichtkontaktboxen mit seinem
Sparringspartner Malek Alhamwi aus Syrien. Die Beobachter dieser
Aktion spendeten viel Beifall.
Die Akteure zeigten Lauftraining, Gymnastik, Boxschulung
und Partnerübungen. Ein gekonntes Seilchenspringen rundete
die Vorstellung ab.
Der boxsporterfahrene DBS-Vorsitzende Dieter Schumann
kommentierte die einzelnen Abschnitte. Mit einem dreifachen
„Ring frei“ verabschiedeten sich die DBSler von den Zuschauern.

Ring frei!
Dieter Schumann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.