Pferdefans freuen sich auf den Signal Iduna Cup in der Westfalenhalle

Anzeige
Internationale Top-Reiter, im Bild Marcus Ehning, starten beim Signal Iduna Cup in der großen Westfalenhalle. (Foto: Archiv/ Veranstalter)
 
Auch Kaya Lüthi, aus dem Bundeskader Junger Reiter, sattelt in Dortmund ihr Springpferd Prèt a Tout. (Foto: Sportfoto Lafrentz)

Die Elite des internationalen Reitsports gibt sich vom 6. bis 8. März ein Stelldichein in der Westfalenhalle in Dortmund. Der Signal Iduna Cup am Wochenende ist das Top-Ereignis im Frühjahr im deutschen Pferdesport.

Vom 6. bis 8. März erleben Freunde des Reitsports in den Westfalenhallen gleich zwei hochkarätige Finals. Zum einen zelebriert die internationale Dressurserie Meggle Champions ihr Finish und zum anderen treten die Finalisten der Springsportserie Masters League im Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland zum Endspurt an.

Grand-Prix-Sieger im Finale

Die Masters League ist seit 2007 Bestandteil des internationalen Springsports und holt Championats- und Grand Prix-Sieger zum Finale nach Dortmund. 2014 flogen der 38-jährige Niederländer Albert Zoer und Abra Kadabra zum Sieg im Großen Preis der Bundesrepublik, der gleichzeitig das Finale der Masters League ist. Dass aber auch Nachwuchsreiter die Chance auf einen Sieg haben, bewies Angelina Herröder 2013 eindrucksvoll, als die damals 18-Jährige gegen Stars des Springsports wie Ludger Beerbaum gewann .Im Finale der Dressurreiter setzte sich Helen Langehanenberg mit Damon Hill NRW in Dortmunds Westfalenhalle durch.
Nach dem Grand Prix am Freitag sicherte sich die Westfälin auch den Grand Prix Special, das große Finale, am Samstag. Mit 85,27 Prozent war es ein eindeutiger und verdienter Sieg vor Isabell Werth und Fabienne Lütkemeier in der mit 75.000 € dotierten Finalprüfung. Es war der erste Sieg für dieses Paar beim Finale der internationalen Serie MEGGLE Champions, das 2014 bereits zum sechsten Mal ausgetragen wurde.

Großer Ausstellungsbereich

Ein großer Ausstellungsbereich mit verschiedenen Dienstleistern, Einzelhändlern und kulinarischen Spezialitäten rundet das Event-Erlebnis ab. 2014 fand vor allem die neue Streckenführung vom Abreiteplatz zur Arena sehr großen Anklang und wurde von vielen Seiten gelobt.

Akrobatik auf dem Pferd

Neben erstklassigem Sport, werden die Besucher am Samstagabend in einem gemeinsamen Schaubild von Einzel- und Mannschaftsvoltigierern durch künstlerische Akrobatik auf dem Pferd in eine andere Welt verführt.
Mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit wird das Voltigierteam VV Metelen zu verzaubern wissen. Die Mannschaft, bestehend aus Lena Feldhues, Chiara Plate, Markus Cohaus, Wiebke Deventer, Lara Schlinge, Katja Bülters und Kerstin Bock an der Longe, sind stolze Landesmeister 2014. Mit ihrem vierbeinigen Partner Hannoveraner Wallach Wizzard werden sie ein Schaubild auf S** Niveau zeigen.

Doppelvoltigierer wollen begeistern

Auch die Doppelvoltigierer Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes werden gemeinsam mit ihrem 15-jährigen Westfalen Dragoner die Menge begeistern. Beide sind nicht nur national, sondern auch international erfolgreich unterwegs: Letztes Jahr holten sie sich sowohl den Sieg beim CVI in Stuttgart als auch den 2. Platz beim CVI in Italien. Darüber hinaus sicherten sich die 18-jährige Abiturientin und der 19 Jahre alte Timo einen soliden 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2014.

Turnkunst auf dem Pferderücken

Als wäre das nicht genug, wird ein junges Voltigiertalent echte Turnkunst auf dem Pferderücken vorführen. Bereits in Caroline Reckordts erster Saison als Einzelvoltigiererin (2012) konnte sie sich direkt für die Westfälischen Juniormeisterschaften qualifizieren. 2013 sicherte sie sich hierbei die Teilnahme an den Deutschen Juniormeisterschaften, bei denen die junge Amazone letztes Jahr eine beeindruckende Top-Ten Platzierung erzielte. Am Samstagabend wird auch sie beim SIGNAL IDUNA CUP glänzen. Weitere Informationen und Tickets unter Reitturnier .

Dressurstar auf Mister X

Das Teilnehmerfeld rund um das Finale der Meggle Champions darf sich zunehmend einer internationalen Dressurelite erfreuen. Nun hat auch der russische Dressurstar Inessa Merkulova mit ihrem Erfolgspferd Mister X ihre Nennung für die Grand Prix Kür am Sonntagvormittag beim Signal iduna Cup in den Dortmunder Westfalenhallen bekannt gegeben.
Die 50-Jährige hat ihr Land bereits vier Mal als Teil der Nationalmannschaft bei den Weltreiterspielen vertreten, so auch im Sommer 2014 in Frankreich. Aktuell befindet sie sich auf Platz 41 der Dressurweltrangliste und freut sich bereits in der allseits beliebten Kür anzutreten. Auch die erst 23-jährige Marina Aframeeva wird sich mit ihrer Landeskameradin messen. Gehörte sie bei den Weltreiterspielen ebenfalls zur russischen Nationalmannschaft, kann die junge Amazone als Nachwuchstalent in der Dressurelite für einige Überraschungen sorgen.

Die Königsklasse der Prüfungen

Die Grand Prix Kür gehört zur Königklasse der internationalen Dressurprüfungen und kann nicht nur mit dem außergewöhnlich hohen Leistungsniveau die Zuschauer beeindrucken. Vielmehr haben die Reiter „künstlerische Freiheit“, in der sie nicht nur die Zusammenstellung der Lektionen individuell gestalten dürfen, sondern auch bei der musikalischen Untermalung freie Wahl haben.
Dennoch müssen sich die beiden in Moskau geborenen Inessa Merkulova und Marina Aframeeva gegen starke Konkurrenz durchsetzen, wie unter anderem gegen die 2014 Zweitplatzierte in der Grand Prix Kür Uta Gräf. Die Antwort auf die spannende Frage, wer sich den Sieg holt, gibt es am Sonntag, 8. März ab 10.45 Uhr in der Westfalenhalle.

Shoppen und Schlemmen

Neben dem vergrößerten Ausstellerangebot im Hallenrundgang lädt das Reitsport-Event zum Shoppen, Schlemmen und Verweilen ein. Auch für Hundefreunde hat der Ausstellerbereich einiges zu bieten. Die Reitsport-, Mode- und Lifestyle Begeisterten kommen natürlich auch auf ihre Kosten. Bei legendären Labelskönnen die Besucher nicht nur modische und funktionale Reitbekleidung kaufen, sondern auch die neuesten Trends abseits des Sports entdecken.
Im Rundgang und in der Messehalle beiten über 60 Aussteller eine vielfältige Produktpalette für Tierliebhaber.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.