SC Doppelbauer Brambauer - Verbandseinzelpokal

Anzeige
Dortmund: xxx | Brambauer. Der 46-jährige Stefan Koth vom Schachclub Doppelbauer Brambauer befindet sich in bester Form. Den Pokalwettbewerb der Schachgemeinschaft Dortmund gewann er im Finale gegen den Vorjahressieger Jens Zelt von Hansa Dortmund mit 2:1 im Blitzschach. Damit revanchierte er sich für die Niederlage im Vorjahr an gleicher Stelle.
Mit diesem Sieg qualifizierte sich Stefan Koth für die Pokalmeisterschaft im Schachverband Ruhrgebiet. Dort schaffte er durch einen Sieg in der 1. Runde den Einzug in das Viertelfinale. Einen weiteren großen Erfolg konnte er dann gegen den Titelverteidiger und NRW-Pokal-Sieger Marcel Quast aus Bochum landen. Mit den schwarzen Figuren gelang Koth ein überzeugender Erfolg mit der Sizilianischen Verteidigung.
Auch im Halbfinale rechnet sich der Spieler aus der Verbandsligamannschaft des SC Doppelbauer Brambauer gute Chancen aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.