Unterwasserrugby: Deutlicher Heimsieg gegen Langenberg

Anzeige
Dortmund: Nordbad | Das Spiel der 2. Mannschaft der Sea Lions aus SV Westfalen und SV Derne gegen das Team aus Langenberg konnten die SpielerInnen aus Dortmund mit 5:2 für sich entscheiden. Die Dortmunder traten mit mehr als voller Besetzung an: David Amend, Ole Alsmeier, Gerd Hinzmann, Harald Hüsing, HG Kurzawski, Michelle Lemmer, Rolf Langos, Johannes Maas, Thomas Musebrink, Markus Robert, Sören Rollnik, Markus Schirmer und Nils Wilker zeigten bei den Einsätzen noch guten Einsatz. Damit konnte die aus 11 SpielerInnen bestehende Mannschaft aus Langenberg nur kurz gegenhalten und lag nach der ersten Hälfte des Spiels schon mit 3:1 hinten. In der ruppigeren, zweiten Hälfte konnten die Langenberger zwar noch ein zweites Tor erzielen, wurden ihrerseits aber auch mit zwei weiteren Toren bedacht.
Die beiden Gegentoren wären natürlich wieder vermeidbar gewesen, aber mit den durch Thomas Musebrink (2), David Amend, Ole Alsmeier und Markus Schirmer erzielten Tore war der Sieg sicher.
Und mit dem nächsten Spiel gegen Köln wird es genauso laufen!
Die Leitung des Spiels übernahmen Melvin Siemon und Jan Fuss, zusammen mit einem Schiedsrichter aus Langenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.