Der Förderverein Kinder und Zoo Dortmund e. V. hat am Freitag sein 5jähriges Bestehen gefeiert.

Anzeige
Aus diesem Anlass trafen sich sowohl die Mitglieder als auch die Spender und Förderer des Vereins zu einem Grillfest auf dem Gelände der Falken, Ortsverband Brackel. Ganz besonders freute sich der Vorstand über den Besuch von Frau Sabine Ziemke. Die bekannte Moderatorin unterstützt den Verein gerne bei der Öffentlichkeitsarbeit.
Heike Renkawitz und Brigitte Pertram bedankten sich bei allen Anwesenden für die Unterstützung gerade beim Bau der begehbaren Känguru-Anlage. Frau Renkawitz erklärte: „Die Anlage steht vor der Fertigstellung und die Haltungserlaubnis aus Australien liegt inzwischen ebenfalls vor. Ein Känguru wurde uns schon zugeteilt. In Berlin wartet es schon gespannt auf unseren schönen Zoo.“
Weiterhin lüftete der Verein das Geheimnis um das nächste Projekt: Die Bärenanlage, eine der Hauptattraktionen der ersten Jahre, soll unter Beibehaltung großer Teile der jetzigen Anlage ausgebaut werden. Hierzu werden Mittel in Höhe von mindestens 150.000 € benötigt. Frau Renkawitz sagte dazu: „Das wird kein Projekt, das wir in 2 Jahren stemmen können. Hierzu brauchen wir viel Unterstützung!“ Sie machte alle Förderer des Vereins darauf aufmerksam, dass man auch Spendensammlungen zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Hochzeitsfeiern zugunsten des Projektes veranstalten kann.
Ganz besonders bedankte sich der Vorstand bei den Falken für die tolle Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung. Gleichzeitig wurde die schon bestehende enge Zusammenarbeit mit der Fördermitgliedschaft der Falken beim Förderverein Kinder und Zoo Dortmund e. V. vertieft.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.