Eisadler Dortmund

Anzeige
Dortmund: Eisstadion | Auch wenn es so gar nicht in die aktuelle Jubelstimmung nach Aufstieg und Meisterfeier passen will, aber nach der Saison ist vor der Saison und da sind auch ein paar ernste Gedanken hinsichtlich der weiteren Zukunft angesagt. Auch die Eisadler wollen hiermit die gemeinsame Erklärung der aktuellen oder möglichen zukünftigen Oberliga West Vereine veröffentlichen:

„Am 14. März 2015 haben sich Verantwortliche der folgenden Vereine Eisadler Dortmund, Dinslakener Kobras, EV Füchse Duisburg, ESC Moskitos Essen, Löwen Frankfurt (1b), Hammer Eisbären, Herner EV, Kölner EC (1b), EC Lauterbach, Neusser EV, Ratinger Ice Aliens in Herne zu einem Sondierungsgespräch getroffen. Die anwesenden Verantwortlichen verfolgen mit großer Sorge die Auseinandersetzung zwischen dem LEV-NRW und dem DEB. Diese Kompetenzkontroverse wird letztlich auf dem Rücken der Vereine ausgetragen. Die Zukunft des deutschen Eishockeys sowie die sportliche Entwicklung der Bereiche Nachwuchs und Senioren müssen in Konsens zum Wohle des Sportes verfolgt werden. Dieses Bestreben haben wir in den letzten Jahren bei dem amtierenden Vorstand nicht erkennen können. Die Vereinsvertreter haben daher einmütig das Verhalten des Vorstandes des LEV kritisiert. Insbesondere die Unterstellungen gegen den DEB im Schreiben vom 05.03.15 (gez. M. Schweer) sind kontraproduktiv und verhindern einvernehmliche Lösungen.
Wir fordern daher den Vorstand des LEV-NRW auf eine Arbeitssitzung mit den betroffenen Vereinen sofort für Ende März einzuberufen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.