Jahresempfang der Kultur-Freunde

Anzeige
Der Vorstand des Vereins "proKULTUR – Ehrenamt für Kultur in Dortmund" hatte zum Jahresempfang in das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte geladen. (Foto: Schmitz)
"Kultur braucht Freunde!", so das Motto des Vereins "proKULTUR – Ehrenamt für Kultur in Dortmund", der nun zur Mitgliederversammlung und Jahresempfang in das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte geladen hatte.

Bereits seit 17 Jahren ist der Verein ein Garant für bürgerschaftliches Engagement für Kultur und Bildung in Dortmund. Das Credo der rund 220 Vereinsmitglieder: "Es gilt, das Erreichte zu erhalten und zu bewahren, um weiter darauf aufzubauen. Wenn wir Kultur und Bildung für alle schaffen wollen, als der kommunale Träger leisten kann, geht das nur durch das bürgerschaftliche Engagement." Beim Jahresempfang sang der Schul-Chor der Düsterweg-Gundschule. Grußworte gab es u.a. von Stadtdirektor Jörg Stüdemann, Kämmerer und Dezernent für Kultur sowie Dr. Jens Stöcker, Museumsdirektor des MKK. Zum Abschluss der Veranstaltung zeigten die Bundespreisträger „Jugend musiziert“ der Musikschule Dortmund ihr Können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.