„Miteinander reden“ im Dietrich-Keuning-Haus

Anzeige
Verleihung Frauenförderpreis 2012 im Rathaus - Foto Oliver Schaper (Foto: Dietrich-Keuning-Haus Oliver Schaper)
Dortmund: Dietrich-Keuning-Haus | Der internationale Frauentreff „Miteinander Reden“ lädt bereits seit 1998 einmal monatlich zu einem Informations- und Gesprächsnachmittag in das Dietrich-Keuning-Haus ein. Frauen jeden Alters mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen bauen so Kontakte zu Frauen anderer Nationalitäten auf und pflegen diese schon über viele Jahre. Ziel ist es, die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen von Kultur, Religion und Sprache hinaus zu stärken.

Das Programm deckt ein umfangreiches Themenspektrum aus den Bereichen Emanzipation, Migration und Integration ab und geht auf die aktuellen Bedürfnisse und Interessen der Frauen ein. Vorträge, Lesungen und Exkursionen oder einfach nur Gespräche über den Alltag bieten den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre Situation zu reflektieren und ihr Wissen zu ausgewählten Themen zu erweitern.

Der Gedankenaustausch trägt dazu bei, die andere Kultur als Bereicherung der eigenen zu erfahren. Mit diesem gegenseitigen Verständnis wirken die ehrenamtlichen Frauen nicht nur dem Rassismus entgegen, sondern schaffen auch eine Basis für Kontakte und Geselligkeit.

Dieses bürgerschaftliche Engagement wurde 2012 mit dem Dortmunder Frauenförderpreis von Oberbürgermeister Ullrich Sierau belohnt. Als Beitrag zum Integrationsprozess in Dortmund hat der Gesprächskreis „Miteinander reden“ eine besondere Stellung. Er führt den interkulturellen Dialog fort und zwar mit denen, die er betrifft: Mit Frauen aus aller Welt, die in Dortmund ihre Heimat gefunden haben und die nun Initiatorinnen weiterer beispielhafter Projekte geworden sind und sich vernetzen.

Jede interessierte Frau ist in der Gruppe herzlich willkommen. Dieses Angebot von Frauen für Frauen ist kostenlos und findet einmal monatlich samstags im Dietrich-Keuning-Haus statt.
Die aktuellen Termine, Referenten und Diskussionsthemen können Sie dem Programmheft des DKH unter www.dortmund.de/dkh entnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.