SF Brackel 61 61 erhält 1000 € für das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag und in Kindertageseinrichtungen

Anzeige
Foto von links: Siggi Müller, Vereinsberater / Iris Peters, SSB Dortmund / Mike Dominik Kollenda, 2. Vorsitzender
Dortmund: Beurhausstraße | 2. Vorsitzender Mike Dominik Kollenda hat gemeinsam mit dem Integrationsbeauftragten des VFR Sölde Siggi Müller am Mittwoch, den 31.08.2016 einen Scheck über 1000€ vom Stadtsportbund Dortmund e.V. entgegen genommen.

1. Vorsitzender Michael Lange, der leider aus zeitlichen Gründen nicht persönlich bei der Scheckübergabe anwesend sein konnte zeigte sich erfreut über die Auszeichnung:
"Es freut uns, dass wir wie bereits in 2015 vom Stadtsportbund bei unserem Engagement unterstützt werden und dadurch die Kooperation mit Schulen und KiTas weiter intensivieren können. Ein besonderer Dank gilt Siggi Müller, der unserem Verein bei verschiedenen Projekten beratend zur Seite steht."

Das Landesprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein” ermöglicht ein besseres Miteinander von Sportvereinen sowohl mit Schulen als auch mit Kindertageseinrichtungen. In diesem Rahmen wurden 2016 insgesamt 31.000 € an 31 Dortmunder Vereine in Höhe von je 1000€ vergeben.

"Das 1000 x 1000 - Programm bestärkt uns in unserem Bestreben über den Tellerrand hinaus zu blicken und den Verein zukunftsorientiert auszurichten. Kunstrasen allein genügt heutzutage nicht mehr um junge Fußballer für den Verein zu gewinnen. Wir wollen die Kinder und Jugendlichen bereits früh auf uns aufmerksam machen, das ist in Kooperation mit verschiedensten Organisationen am besten möglich." - 2. Vorsitzender Mike Dominik Kollenda


Allgemeine Zielsetzungen des Landesprogramms

Sportvereine sollen im Rahmen ihrer Kinder- und Jugendarbeit unterstützt werden und sich als verlässlicher Bildungs- und Erziehungspartner kommunal etablieren.
Bestehende Kooperationsformen für Sportvereine im schulischen Ganztag als auch mit Kindertageseinrichtungen werden erweitert und neue Aktionen entwickelt. Neue Ausgestaltungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.
Kooperationen von Sportvereinen mit Tageseinrichtungen für Kinder werden besonders auf niederschwelliger Basis ausgebaut und gestärkt.
Sportvereine werden motiviert, Kooperationspartner von Schule und Kindertageseinrichtungen zu werden.

Die Fördermittel dürfen eingesetzt werden für:


Maßnahmen, die zur Ausgestaltung der Kooperationen Sportverein – Kindertageseinrichtung bzw. Sportverein – Ganztagsschule beitragen, wie z. B. Aktionen, Angebote, Ferienangebote.
Maßnahmen, die der Gewinnung, Qualifizierung und Fortbildung von Vereinsmitarbeiter/innen zur Durchführung des Angebotes dienen.
Anschaffung von Bewegungs-, Spiel- und Sportgeräten, die zur Umsetzung von Kooperationsangeboten/-aktionen gebraucht werden.
Entgelte für den Einsatz der qualifizierten Vereinsmitarbeiter/innen. (Nur bei Kooperation Sportverein – Kindertageseinrichtungen)

(Quelle: www.ssb-do.de)

Seperate Berichte des Engagement mit Schulen und Kindertageseinrichtungen von SF Brackel 61 folgen demnächst. Organisationen mit denen wir noch nicht Zusammenarbeiten und Interesse an einer Kooperation haben können sich unter 015789040222 oder mike.kollenda@sportfreunde61.de mit dem 2. Vorsitzenden Mike Dominik Kollenda in Verbindung setzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.