St. Josefinenstift feierte Sommerfest im Samba-Rhythmus

Anzeige
Der Erlös aus dem Verkauf der beiden Postkarten geht an die Dortmunder Tafel für Kinder, v. l. n. r. Dorothee Peter und Heike Deimann vom St. Josefinenstift, Ansgar Wortmann von der Dortmunder Tafel, Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend und Bundestagsabgeordneter Thorsten Hoffmann (CDU) (Foto: Rüdiger Beck)
Am Samstag, den 06.08.2016 feierte das St. Josefinenstift am Ostwall 8-10 ein Sommerfest.

Im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Rio lautete das Motto „Brasilianischer Sommer“. Neben kreativen Verkaufsständen wurde den Gästen ein buntes Programm, kulinarische Spezialitäten und eine große Tombola geboten.

Das Programm-Highlight war der Auftritt einer Samba-Tänzerin. Gäste und Bewohnerinnen feierten bei heißen Rhythmen ausgelassen im Sambaschritt. Für die weitere musikalische Unterhaltung sorgte Andre Wörmann.

Die Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend hat an ihrem Stand zwei Postkarten-Motive mit dem Titel „Liebe geht durch den Magen“ zum Verkauf angeboten. Die Karten konnten für 2,00 Euro erworben werden. Der Erlös geht an die Dortmunder Tafel für Kinder.

Die Postkarten sind erhältlich bei Schmuck Schnecke, Kaiserstraße 49, 44135 Dortmund.

www.josefinenstift-dortmund.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.