Viel Zeit, wenig Geld – Gruppe in Planung

Anzeige
Logo Gruppe

Unter dem Titel „Lebensqualität im Irrsinn des Alltags“ plant der Verein KLuW e. V. eine neue Selbsthilfegruppe. Wer über viel Zeit aber wenig Geld verfügt, sollte sich von dieser Einladung angesprochen fühlen:

Unser Vereinsname KLuW e.V. steht für Konstantes Lernen und Wachsen. Wir sind zumeist Psychiatrie-Erfahrene, praktizieren gemeinsam Selbsthilfe und gehen mit unseren Erfahrungen und unseren gelebten Konzepten auch an die Öffentlichkeit.

Die Selbsthilfegruppe soll sowohl für Psychiatrie-Erfahrene als auch für „normale“ Menschen interessant sein. Wir sind unter uns gut im Gespräch und reden über alles, was uns umtreibt und interessiert. Wir haben aber wenig Kontakt mit Menschen ohne Psychiatrieerfahrung, was sich mit dieser neuen Gruppe ändern soll.

Viele unserer Probleme sind zum Beispiel auch unter Arbeitslosen und Rentnern weit verbreitet. Themen, über die es sich auszutauschen lohnt, wären unter anderem:

- Mit dem wenigen Geld auskommen
- Die viele Zeit nutzen
- Fit bleiben

Wer für sich einen Sinn im Chaos der Gegenwart sucht und den Verstand gebrauchen will, um mit eigenen Illusionen und Irrtümern umzugehen, ist bei uns richtig.

Wer Lust hat mitzumachen, möge sich bei uns melden. Wenn sich genügend Leute finden, werden wir einen Termin für diese Selbsthilfegruppe in unseren Räumlichkeiten in der Münsterstr. 114 einrichten und alle Interessierten einladen.

Wir freuen uns darauf, euch kennenzulernen.

Kontakt:
Selbsthilfegruppe
Lebensqualität im Irrsinn des Alltags
im KLuW e.V.
Münsterstr. 114
44145 Dortmund
Mit der U41 vom Hauptbahnhof Richtung Brechten/Brambauer, Haltestelle Münsterstraße.

www.kluw-ev.de
kluw-ev@web.de
Heidi Waldstädt 0231 814440
Tobias Jeckenburger 0231 330 15 065
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.