Hoesch-Museum zeigt Sonderausstellung: „Nordstadt.Kultur.Leben. Wo geht Kunst?“

Wann? 03.09.2017 09:00 Uhr bis 01.10.2017 18:00 Uhr

Wo? Hoesch-Museum, Eberhardstraße 12, 44145 Dortmund DE
Anzeige
Archivfoto: Im Hoesch-Museum gibt es - auch für Gruppen - viel zu entdecken. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Hoesch-Museum |

Das Hoesch-Museum, Eberhardstraße 12, zeigt vom 3. September bis zum 1.Oktober die Sonderausstellung „Nordstadt.Kultur.Leben. Wo geht Kunst?“.

Das Jugendprojekt „Wo geht Kunst?" ist Teil des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Die Jugendkunstschule balou aus Brackel und die Vereine Stadtteilschule und Kulturmeile Nordstadt führen dieses Projekt seit 2013 durch. Es richtet sich an 15- bis 18-Jährige aus der Nordstadt, die in den Ateliers von Anette Göke und Almut Rybarsch-Tarry künstlerisch arbeiten und den Arbeitsalltag in kreativen Berufen kennenlernen.

Die Ergebnisse der vierten Durchführungsrunde werden im Hoesch-Museum zu sehen sein.

Durch Besuche von Einrichtungen wie Museen und Theaterbühnen wurden die Jugendlichen mit diesen Orten vertraut und lernten sie als Ausstellungsorte ihrer eigenen Werke kennen. Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes lag in der Vermittlung des respektvollen Miteinanders.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.