Kunst-Stücke auf Haus Wenge

Anzeige
Die Organisatoren der Ausstellung des Künstlervereins KunstStücke auf Haus Wenge. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Haus Wenge | Kürzlich zeigte der Dortmunder Künstlerverein Kunst-Stücke die Werke seiner Mitglieder in einer kleinen Ausstellung auf Haus Wenge. Das Spektrum der Arbeiten reichte dabei von fotorealistischen Bildern bis hin zu abstrakten Gemälden. Die Mitglieder des Vereins hatten unter der Leitung von Ingeborg Braun die Räume liebevoll geschmückt, es gab Kuchen und verschiedene andere Häppchen und Getränke.

Die Künstlerin Renate Kowalewski las eigene Gedichte, Ingeborg Braun trug Auszüge aus Geschichten von Max von der Grün vor. Das Haus verfügt nun durch die Zusammenarbeit mit dem Fairkaufhof in Scharnhorst über die ersten Stühle und Tische, so dass die zahlreichen Besucher einen ersten Eindruck bekommen konnten, wie das geplante Trauzimmer auf Haus Wenge in Zukunft einmal aussehen könnte.

Schon am nächsten Wochenende gibt es die nächste Veranstaltung auf Haus Wenge. Dann stehen am Sonntag, 10. September, Mitglieder des Förderkreises Haus Wenge sowie Sachkundige aus dem Geschichtskreis in Scharnhorst zur Verfügung, um über die lange Vergangenheit des Wasserschlösschens zu referieren. Angeboten werden von 11 bis 17 Uhr historische Führungen für Erwachsene und Kinder, je 20 Personen pro Führung, Dauer jeweils  45 Minuten. Start: um 11,13, 15 und 16 Uhr auf dem Vorhof. Es werden Wartemarken vergeben, die Wartezeiten verkürzt unter anderem ein Reibekuchen-Stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.