Kuschelbären ersetzen Lehrer: WDR-Radio in der Ketteler Grundschule zu Gast

Anzeige
Poet und Kabarettist: Erwin Grosche spielte, sang und musizierte vor und mit den Kindern der Ketteler Schule. (Foto: Schmitz)
Der mit Sternchen besetzte Samtvorhang öffnet sich lautlos – und das Bärentheater beginnt! So startete der große Radio-Klassenzauber in der Ketteler Grundschule.

Der WDR-KinderRadioKanal (KiRaKa) war nämlich mit dem „Bärenbude Klassenzauber“ zu Gast in Dortmund. Mit im Gepäck waren natürlich die lustigen und frechen Kuschelbären Johannes und Stachel aus der Sendung „Bärenbude“ (KiRaKa und WDR 5). Zusammen mit dem Poeten und Kabarettisten Erwin Grosche spielen, singen und musizieren sie vor und mit den Kindern im Publikum.

Johannes und Stachel wohnen im Kinderzimmer von Steffi und Jakob. Wenn die Kuschelbären aber allein sind, erwachen sie zum Leben. Dann bestimmen sie, was gespielt wird. Zusammen mit dem kaputten Steuerauto, Bauklötzen, Krimskrams und manchmal sogar der nicht allzu beliebten Barbiepuppe bringt die bärenstarke Bärenbande richtig Leben ins Kinderzimmer.

Es wird gespielt, ausgeräumt, philosophiert, manchmal auch gestritten und sich wieder vertragen. Die Kuschelbären Johannes und Stachel haben ihre ganz eigene - wenig erwachsene, verspielte, freche und kluge - Sicht auf die Dinge. Und wir dürfen ihnen dabei zuhören. Johannes ist der Kuschelbär mit dem roten Halsband. Stachel trägt das blaue Tuch.

Die Bärenbude besucht mit ihrem „Klassenzauber“ regelmäßig Grundschulen in NRW, das Programm dazu ist eingebettet in ein medienpädagogisches Projekt mit entwickelten Materialien, das Kindern die Welt des Radios nahebringt. Das Projekt ist konzipiert für Vorschulkinder und Kinder der ersten Klasse. Interessierte Grundschulen können sich bewerben. KiTas sollten sich mit einer Grundschule aus ihrer Umgebung zusammentun.

Infos: baerenbude.de/klassenzauber

- "Hören und Träumen" heißt das Motto der Bärenbude und ist Radio für Kinder ab drei, vier Jahren, mit Geschichten, Gedichten und Musik.

- Unter "Bärenbude" versammeln sich die Angebote des KiRaKa für Radioanfänger.

- Auch viele Erwachsene mögen die Bärenbude. Das Alter ist eher Nebensache. Hauptsache, man taucht gerne in Geschichten und Musik ein und mag es, seine Fantasie spielen zu lassen.

- Die Hauptsendung, die Bärenbude am Abend, läuft täglich von 18.30 bis 19 Uhr. Wiederholt wird die Bärenbude jeweils am Folgetag von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr.

- Am Sonntagmorgen klingelt der Bärenbude Wecker. Ab 7.05 Uhr (Wiederholung KiRaKa ab 8.05) gibt es im KiRaKa und auf WDR 5 Kinderradio für Ausgeschlafene. Die Bärenbude Die Bärenbude im Radio
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.