Lanstroper Dosenköpfe und Kanistergesichter

Anzeige
Die Schüler der OGS pflegen ihre Kanisterköpfe liebevoll.
Dortmund: Brukterer-Grundschule |

Die Kinder aus der Lanstroper Brukterer-Grundschule haben sich in den letzten Monaten mit einem besonderen Kunstprojekt beschäftigt.

Unter der Anleitung der Kulturpädagogin Manuela Wenz haben sie aus alten Gegenständen etwas Neues gebastelt: "Ich wollte etwas mit Upcycling und Urban Gardening anbieten", erklärt Manuela Wenz. Die umgestalteten Blechdosen und Kunststoffkanister erfüllen beides.

Nachdem die Kinder einmal in der Woche die Dosen und Kanister zunächst mal bearbeitet haben, ging es an das Gesichterbasteln: Da wurden Kronkorken zu Augen, Flaschenöffner oder Knoblauchpresse zur Nase und Türklinken zu Ohren.

Den ersten Testlauf zu den Dosengesichtern gab es bereits im letzten Jahr in der Oststadt gab es bereits im vergangenen Jahr bei einem Projekt für geflohene Kinder: "Das handwerkliche Arbeiten ist vor allem eine Chance für Kinder, die nicht so gut deutsch können, und für Kinder, die lieber mit Werkzeugen als mit dem Stift arbeiten", erläutert Manuela Wenz.

Die fertigen Werke wurden anschließend bepflanzt und hängen nun als vertikale Gärten am Zaun des Schulgartens, liebevoll von den Schülern gepflegt. Doch das ist noch nicht alles: Das Projekt wird in Lanstrop weiter wachsen. Neben der Grundschule basteln auch die Kinder des Fabido-Kindergartens an der Gürtlerstraße Dosen. Hinzu kommen sollen noch Aktionen des Lenkungskreises Haus Wenge sowie des Juki-Treffs in Lanstrop. Auch die katholische Gemeinde will zum Martinsfest weitere Dosengesichter für Lanstrop beisteuern.

Die schönsten Dosen und Kanistergesichter ziehen aber zunächt mal für einige Zeit um: Sie werden vom 13. Juli bis zum 4. September in einer Ausstellung auf der Etage U2 im Dortmunder U gezeigt. Danach wandern sie wieder zurück an ihren angestammten Platz, denn das Projekt geht weiter. Kooperationspartner ist der Verein kultur.pflanzen, der NRW- und bundesweit kulturpädagogische Projekte anbietet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.