US-Sopranistin Jessica Burri meditiert mit Dulcimer über Heiligen Franziskus in der Auferstehungskirche Scharnhorst

Wann? 16.10.2016 16:00 Uhr

Wo? Evangelische Auferstehungskirche Scharnhorst, Friedrich-Hölscher-Straße 389, 44328 Dortmund DE
Anzeige
Ein Bild der Musikerin aus 2013. (Foto: Burri)
Dortmund: Evangelische Auferstehungskirche Scharnhorst |

Am Sonntag, 16. Oktober, um 16 Uhr, findet die Veranstaltung "Meditation über den heiligen Franziskus" mit der Sopranistin und Dulcimer-Spielerin Jessica Burri in der Auferstehungskirche, Friedrich-Hölscher-Str. 389, in Scharnhorst statt. Der Eintritt ist frei - um eine Spende wird gebeten. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zum Gespräch im Gemeindehaus, so Pfarrerin Ruth Niehaus.

Der Heilige Franziskus ist einer der beliebtesten Heiligen, die es gibt. Seine Botschaft berührt viele Menschen aller Konfessionen. Sein „Sonnengesang“ wurde ursprünglich gesungen; leider ist die Musik nicht überliefert. Jessica Burri hat sich u.a. von seinen Schriften inspirieren lassen und besondere Kompositionen geschaffen mit einer Vielzahl von Klanginstrumenten: Neben dem Gesang und Dulcimer benutzt sie Klangschalen und Flöten, Schlaginstrumente usw. Sie erzählt vier alte Legenden, singt dazu passende Lieder. Die Zuhörer sind eingeladen, sich auf die eindringlichen Aussagen des Heiligen Franziskus in neuen Musikstücken einzulassen.

Zur Person: Jessica Burri ist in den USA geboren und studierte nach dem Besuch der Eastman School of Music an der Musikhochschule Köln. Seit vielen Jahren tritt sie als Sopranistin in Europa mit einem vielseitigen Opern- und Konzertrepertoire sowie mit eigenen Kompositionen auf und kreiert auch zusammen mit anderen Künstlern besondere Arrangements für verschiedene Anlässe. So trat sie unter anderem auch vor dem schwedischen Königspaar auf.


Zum Instrument: Burris besondere Liebe gilt dem Spiel des Hammered Dulcimer, einem historischen Saiteninstrument aus England. Ähnlich wie eine Zither gezupft oder mit feinen Hämmerchen geschlagen, entfaltet sich ein Klangspektrum, das seine Hörer durch den besonderen Oberton-Reichtum erzaubert. Vermutlich ist Burri die einzige klassische Sängerin, die sich selbst auf dem Dulcimer begleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.