Wirtz rockt das FZW

Anzeige
(Foto: Ralf Michalak)

Ein Heimspiel hatte Rocker (Daniel) Wirtz. Der Musiker spielte am Montagabend das erste von zwei ausverkauften Konzerten im FZW.


Wirtz, der eine Zeitlang in Dortmund lebte, wurde durch die VOX-Sendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" einem breiteren Publikum bekannt, was sich in der Mischung des Publikums durchaus bemerkbar machte. Und so sorgte dann auch ein Lied der deutschen Band PUR, musikalisch eher das genaue Gegenteil des Wahlfrankfurters, für einen besonderen Moment.

Der Star des "Tauschkonzertes"

Wirtz hatte in der TV-Sendung den Song "Wenn sie diesen Tango hört" interpretiert und nicht nur PUR-Sänger Hartmut Engler zu Tränen gerührt. Auch im Rahmen seiner "Auf die Plätze, fertig, los..."-Tournee kommt der Rockmusiker nicht um die Coverversion herum. Ein PUR-Song bei einem Wirtz-Konzert? Bis vor kurzem unvorstellbar.
Ansonsten lieferte Daniel Wirtz einen guten Querschnitt seiner Arbeit als Solokünstler und rockte das FZW, auch wenn durchaus noch Luft nach oben war. Aber viele neue Fans und dass beim ersten Konzert der Tour liessen den charmanten Musiker mit angezogener Handbremse starten. Was durchaus auffiel. "Beim letzten Mal kam ich zum Schluss nach Dortmund, diesmal am Anfang, damit ihr wenigstens einen Sänger erlebt, der noch eine Stimme hat. Ich glaube, nächstes Mal machen wir in der Mitte der Tour Stopp in Dortmund, wenn auch hier auf der Bühne alles eingeritten ist", versprach der Ex-Dortmunder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.