Albin Osmic von der Kirchderner Grundschule gewinnt Scharnhorster Vorlese-Stadtbezirksmeisterschaft

Anzeige
Die acht jungen Teilnehmer des Scharnhorster Stadtbezirks-Vorlesewettbewerb der Grundschulen (v.l.n.r.) mit den von ihnen ausgewählten Büchern: Christoph Steinbrecher, Sieger Albin Osmic, Sofia Biskup, Michelle Brak, Maja Strothmann, Anna Gödde, Maya Knippenberg und Milena Zorn. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Stadtteilbibliothek Scharnhorst |

Viertklässler Albin Osmic von der Kirchderner Grundschule hat die Scharnhorster Stadtbezirks-Meisterschaft im Vorlesewettbewerb der Dortmunder Grundschulen für sich entschieden. Am 22. Juni wird Albin seine Lesekünste nun im Studio B
der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund am Max-von-der-Grün-Platz unter Beweis stellen dürfen. Dort treten dann alle Bezirksmeister zur Stadtmeisterschaft an.

Die acht Schulsieger Christoph Steinbrecher (Brukterer-Grundschule, Lanstrop), Milena Zorn (Buschei-Grundschule, Scharnhorst), Maya Knippenberg (Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule, Derne), Maja Strothmann (Eichwald-Grundschule, Husen/Kurl), Michelle Brak (Kautsky-Grundschule, Scharnhorst), Albin Osmic (Kirchderner Grundschule), Anna Gödde (Roncalli-Grundschule, Husen/Kurl) und Sofia Biskup (Siegfried-Drupp-Grundschule, Scharnhorst) waren am Montag (9.5.) zum Wettbewerb in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst am Mackenrothweg angetreten.

"Die Schulsieger der vierten Klassen lasen insgesamt auf einem sehr hohen
Niveau", freute sich auch Scharnhorsts Bibliotheksleiter Andreas Röhr. Im ersten Durchgang des Wettbewerbs lasen die Grundschüler die von ihnen einstudierten Texte nahezu fehlerfrei.

Doch auch im zweiten Durchgang, als den Wettbewerbsteilnehmern ein ihnen unbekannter Text vorgelegt wurde, bewiesen die Kinder, dass es sich bei Ihnen um geschulte Leser handelt, die öfter mal ein Buch zur Hand nehmen und auch Freude daran empfinden: Alle bestanden auch diese Prüfung mit Bravour.

So entschieden Nuancen und am Ende setzte sich mit knappem Vorsprung Albin Osmic von der Kirchderner Grundschule durch. Der neue Vorlese-Bezirksmeister des Stadtbezirks Scharnhorst begeisterte bereits in der ersten Runde, als er aus „Gregs Tagebüchern“ vortrug und sich über seinen Text sichtlich selbst sehr amüsiert zeigte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.