Brand im Anbau der Turnhalle der Evinger Osterfeld-Grundschule // Aufmerksamer Bürger verhindert durch Notruf größeren Schaden

Anzeige
Die Wehrleute der Evinger Feuerwache 2 konnten ein Übergreifen des Brandes aus dem Turnhallen-Anbau an der Osterfeld-Grundschule verhindern. (Foto: Feuerwehr Dortmund)
Dortmund: Osterfeld-Grundschule | Ein aufmerksamer Bürger meldete heute Morgen (27.7.) per Notruf gegen 6.45 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Anbau einer Turnhalle an der Osterfeld-Grundschule in Eving - und verhinderte damit einen größeren Schaden. Aus bislang ungeklärter Ursache waren in dem Anbau gelagerte Gegenstände in Brand geraten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster zum Schulhof. Durch den Einsatzleiter wurden umgehend zwei Einsatztrupps unter Atemschutz zur Personensuche und Brandbekämpfung eingesetzt, da trotz der Ferienzeit nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Personen in der Turnhalle aufhielten. Aufgefunden wurde glücklicherweise niemand.

Durch die frühzeitige Alarmierung und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte die Brandausbreitung in dem Anbau auf das gesamte Turnhallen-Gebäude schließlich verhindert werden. Das Gebäude musste zwar noch aufwendig vom Brandrauch befreit werden, die Halle selbst blieb aber unbeschädigt.

Warum das Feuer entstehen konnte, wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt.

Ein Einsatz befanden sich 22 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving) sowie der Rettungsdienst. Der noch in Bereitschaft stehende Löschzug der Feuerwache 1 (Mitte) musste nicht mehr eingesetzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.