Bunter Strauß an Gesetzesverstößen // 25-Jähriger rast in Lanstrop direkt an Polizei vorbei

Anzeige
Dortmund: Lanstrop Ecke Büttner-/Haffnerstraße |

Ausgerechnet an einem Streifenwagen der Polizei mit einem "bunten Strauß" an Gesetzesverstößen vorbeigerast ist ein 25-jähriger Dortmunder in der Nacht vom 4. auf den 5. März in Lanstrop.

Gegen 0.20 Uhr standen Polizeibeamte im Bereich Hafnerstraße/Büttnerstraße, als ein Audi A6 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Nacht auf Samstag an ihnen vorbei fuhr. Die Beamten nahmen die Verfolgung in nördlicher Richtung auf und gaben dem Flüchtigen Anhaltezeichen. In zum Teil sehr engen Bereichen beschleunigte der Audi-Fahrer indes auf über 80 km/h, konnte Zusammenstöße mit geparkten Pkw nur knapp verhindern. In einer Sackgasse kam der Audi schließlich zum Stehen, zwei Beifahrer flüchteten aus dem Fahrzeug. Die Polizeibeamten konnten jedoch den Fahrer, einen 25-jährigen Dortmunder, festnehmen.

Dieser gab direkt zu, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, vor der Fahrt Alkohol getrunken zu haben, vor der Fahrt Drogen konsumiert zu haben, dass der Audi nicht für den Straßenverkehr zugelassen sei und dass die am Pkw montierten Kennzeichen aus einem Diebstahl stammen. Der 25-Jährige musste zwecks Blutprobenentnahme mit zur Polizeiwache. Pkw, Fahrzeugschlüssel und Kennzeichen stellten die Beamten sicher.

Die Ermittlungen zu den flüchtigen Beifahrern dauern noch an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9
Elmar Stede aus Dortmund-City | 07.03.2016 | 08:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.