Dank an Ingeborg Hopp: Zum Abschied erklang "Rote Rosen"

Anzeige
Ingeborg Hopp (7. v. l.) wurde im Städtischen Begegnungszentrum Eving im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. (Foto: Schmitz)

Das Wort Ruhestand hat für Ingeborg Hopp keine Bedeutung. Mehr als 17 Jahre war sie nach dem Ende ihrer Berufslaufbahn der gute Geist in der Städtischen Seniorenbegegnungsstätte an der Deutschen Straße. Jetzt wurde sie im Rahmen eines gemütlichen Kaffeetrinkens mit Musik vom Bereichsleiter für Senioren, Reinhard Pohlmann, verabschiedet.

Es gab viele Dankesworte an Ingeborg Hopp, jede Menge Blumen und ihr zu Ehren erklang ihr Lieblingslied "Rote Rosen". 17 Jahre hat die engagierte ehemalige Verwaltungsangestellte die Wocheneinkäufe erledigt, beim regelmäßigen Kaffeeklatsch die Bewirtung übernommen und die Besucher beispielsweise ins Theater begleitet.

Ehrenamtliche Arbeit ist der agilen Seniorin eine Herzensangelegenheit. So engagiert sie sich zudem in der CDU-Ortsunion Brechten und in der Frauenunion Eving, deren langjährige Vorsitzende sie war. Für ihr bürgerschaftliches Engagament wurde die Brechtenerin im Jahr 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.