Drei Personen - darunter ein Baby - bei Unfall an der Kreuzung "Schulte-Rödding" in Eving leicht verletzt

Anzeige
Dortmund: Kreuzung Schulte-Rödding |

Drei Menschen wurden gestern (17.1.) gegen 14.15 Uhr bei einem Unfall im Einmündungsbereich Derner Straße/Bayrische Straße (Schulte-Rödding) in Eving leicht verletzt.Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 8100 Euro. 

Eine 34-jährige Frau aus Castrop-Rauxel war mit ihrem Pkw der Marke Opel Corsa auf der Derner Straße in Richtung Süden unterwegs. In ihrem Auto saßen auch ein Ehepaar, zwei 24-jährige Lüner, und ein drei Monate altes Baby. Kurz vor der Einmündung der Bayrischen Straße wechselte die Fahrerin auf den mittleren Fahrstreifen. Die kurz darauffolgende rote Ampel übersah sie offenbar: Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein und stieß gegen ein querendes Taxi.

Der 34-jährige Fahrer schleuderte mit seinem VW Touran auf eine Fußgänger-Insel und gegen einen Verkehrsschildmast. Bei dem Aufprall blieb der Dortmunder unverletzt.Die Insassen im Corsa verletzten sich bis auf die 24-jährige Lünerin leicht. Das Baby wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.