Fahrt mit 2 Promille endet für 19-Jährigen im Vorgarten Auf dem Brink

Anzeige
Dortmund: Einmündung Am Beisenkamp/Auf dem Brink |

Eine Alkoholfahrt endete für einen 19-jährigen Autofahrer in den Nachtstunden zu Samstag (24.9.) in einem Vorgarten an der Straße Auf dem Brink in Derne.

Der junge Dortmunder hatte gegen 1.40 Uhr seinen Heimweg im Anschluss an einen feucht-fröhlichen Diskothekenbesuch stark alkoholisiert mit dem eigenen Pkw angetreten. Die Dortmunder Polizei erhielt zunächst einen telefonischen Hinweis und versuchte, das Auto ausfindig zu machen und den Fahrer zu stoppen.

Im Rahmen der Fahndung meldete sich dann der Gesuchte selbst und gab über den Notruf an, mit seinem Pkw gegen einen Baum gefahren zu sein.

Am Unfallort, Auf dem Brink, in Derne, fanden die Polizeibeamten den sichtlich schockierten und verletzten jungen Mann. Er krabbelte aus einem Gebüsch. Geschätzte 30 Meter neben ihm, lag sein stark beschädigter VW Polo auf dem Dach.

Nach Angaben des Dortmunders hatte er sich ins Auto gesetzt, obwohl er zuvor Alkohol getrunken hatte. Dann sei er mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Straße Am Beisenkamp unterwegs gewesen. An der Einmündung Auf dem Brink habe er diese verpasst und sei dann ungebremst durch Hecken und Gestrüpp auf das angrenzende Grundstück gefahren. Dort habe sich sein Auto überschlagen. Nachdem er rauskrabbeln konnte, habe er umgehend die Polizei informiert.

Der Dortmunder wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihm wurden Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest vorab verlief mit nahezu 2 Promille positiv.

Das Auto wurde abgeschleppt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 10.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.