Kinder stellen sich globalen Herausforderungen - Scharnhorster Schüler nahmen am Unesco-Tag 2016 in Unna teil

Anzeige
Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Scharnhorst informierten beim Unesco-Tag in Unna über Projekte, die an ihrer Schule angeboten werden. (Foto: Schule)
Als Mitglied im Schulnetzwerk der Unesco-Projekt-Schulen nahm die Gesamtschule Scharnhorst am Unesco-Tag 2016 in Unna teil. Unter dem Motto: „Sieh hin! Globale Herausforderungen – Menschenrechte, Toleranz! Misch dich ein! Flüchtlinge bei uns!“ haben acht Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 interessierte Bürgerinnen und Bürger auf dem Kirchplatz in Unna über verschiedene Projekte informiert, die an der Gesamtschule Scharnhorst stattfinden.

Die Schülerfirma Fuschl (Fairer Umwelt Schulladen) sorgte dabei für große Begeisterung. Neben nachhaltig hergestellten Schulmaterialien haben die Mitglieder des Fuschls fair gehandelten Kaffee verkauft.

Die Gesamtschule Scharnhorst ist die einzige weiterführende Schule in Dortmund, die Mitglied im Netzwerk der Unesco-Projekt-Schulen ist. Die Schule am Mackenrothweg erfreut sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit und kann mit steigenden Schülerzahlen, einem komplett renovierten Schulgebäude, einem neuen Fassadenanstrich sowie verschiedenen Fachräume, die neu eingerichtet wurden, punkten, so Ferhat Aydin, Koordinator für den Übergang von der Primarstufe zur Sekundarstufe I.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.