Sonderseelsorger Siegfried Schlummer mit halber Stelle in der Kirche Nordost

Anzeige
Siegfried Schlummer. (Foto: Kath. Kirche Dortmund-Nordost)

Ab dem 1. Juli wird Siegfried Schlummer mit einer halben Stelle neuer hauptamtlicher Mitarbeiter im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Kirchengemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst. Mit einer weiteren halben Stelle wird Schlummer weiterhin als Sonderseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Dortmund, dem so genannten Lübecker Hof, tätig sein.

In den aktuellen Gemeindenachrichten hat sich Schlummer bereits vorgestellt: Geboren wurde Schlummer 1960 in der Wallfahrtstadt Werl geboren, wo er auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann entschied er sich 1981, das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu machen. Nach dem Studium wurde Schlummer 1993 zum Priester geweiht. Seine erste Stelle führte ihn nach Hagen-Haspe. Nach vier Vikarsjahren wechselte Schlummer in vier Gemeinden in der Warburger Börde, wo damals einer der ersten Pastoralverbünde eingerichtet wurde. Vor fünf Jahren schließlich wurde Schlummer zum Sonderseelsorger in den beiden Justizvollzuganstalten Schwerte und Dortmund ernannt. Gesundheitliche Probleme im vergangenen Jahr führten zum Stellenwechsel.

Schlummer freue sich auf die Zusammenarbeit im Pastoralen Raum, teilt er weiter mit. In den kommenden Wochen werde man sich sicherlich in Gottesdiensten und bei vielen anderen Gelegenheiten begegnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.