Stau übersehen: 31-jähriger Motorradfahrer in Brechten lebensgefährlich verletzt

Anzeige
Dortmund: Evinger Straße 485 |

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 31-jähriger Motorradfahrer aus Dortmund am gestrigen Mittwoch (21.9.) gegen 15.30 Uhr bei einem schweren Verkehrsunfall im Brechtener Süden.

Laut ersten ersten Ermittlungen war der Motorradfahrer auf der Evinger Straße in Richtung Norden unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 485 übersah der Dortmunder einen Rückstau und fuhr auf den Pkw eines 60-jährigen Dortmunders auf. Der 31-Jährige stürzte nach vorne über das Motorrad auf den Boden und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

Es entstand ein Sachschaden von circa 28.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.