Sturmeinsatz in Lindenhorst: Feuerwehr sichert Baumaterial auf Dach

Anzeige
Die Einsatzkräfte bei der Sicherung der Dämmplatten auf dem Dach. (Foto: Feuerwehr)
Durch die starken Winböen heute morgen sind Dämmplatten aus einer Höhe von 15 Metern von einem Hausdach in Lindenhorst auf die Fahrbahn geflogen und gefährdeten so den Verkehr.

Um 5.42 Uhr war die Feuerwehr zu der Baustelle eines mehrgeschossigen Geschäftsgebäudes auf der Evinger Straße gerufen worden. Dort wehten Dämmplatten aus einer Höhe von 15 Metern vom Dach aus auf die Fahrbahn und gefährdeten so den morgentlichen Berufsverkehr. Umgehend sicherte die Feuerwehr die Fahrbahn in Richtung Innenstadt ab.

Zeitgleich ging ein Trupp über ein vorhandenes Baugerüst auf das Dach vor, da weitere Platten herabzustürzen drohten. Um auf dem Dach sicher arbeiten zu können, waren die Brandschützer mit einer Absturzsicherung gesichert.

Durch die Ausleuchtung der Dachfläche mit einer nachgeforderten Drehleiter wurden die Arbeiten zusätzlich abgesichert. Nach Beendigung der Sicherungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an einen Mitarbeiter des Bauherren übergeben werden.

Im Einsatz befanden sich 8 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.