Suche diese Blumenampel - GEKLAUT – WAS AUCH SONST ?

Anzeige
Heute Morgen (02.07.2015) zwischen 8.00 und 10.00 (11.00) Uhr.
HAT JEMAND BEOBACHTET, WER UNS DIESE BLUMENAMPEL AN DER GNEISENAUSTRASSE, BZW. CLEMENS-VELTUM-STRASSE GESTOHLEN HAT ?
Pinkfarbende Ampel mit rosa- und pinkfarbenden Petunien und Verbenen.
Da es ein Muttertags-Geschenk war, ist es für meine M. besonders traurig.
Tel.: 0176-77278842 Weiß mir nicht anders zu helfen.
„Mit so etwas muss man am Hafen eben rechnen“ bekommt man von unserer Polizei zu hören, sobald man sie ruft, wenn einem etwas gestohlen oder Eigentum zerstört wird.
Damit wir uns nicht missverstehen, kommen tun sie nur nach mindestens 10 minütiger Disskussion am Telefon, und das auch nur, falls es um mehr geht – also, so nach einer Stunde, wenn's schnell geht. (Einfach mal in betroffenen REWE- oder Rossmann-Geschäften nachfragen, die können ebenfalls ein Lied davon singen).
Nachdem bei meiner Mutter im Garten die Pergula fast zerstört und auch im Nachbargarten einiges „durcheinander“ geraten war, wurde meine 76 jährige Mutter gefragt, ob der Täter noch dort sei oder sie ihn festgehalten habe. Die beiden Beamten, die dann endlich rauskamen, waren allerding wieder sehr nett. Aber wer sich hier mal mit Leuten unterhält, weiss, dass man am Hafen als der letzte A . . . behandelt wird, wenn man Hilfe benötigt.
In Richtung Nordmarkt/Borsigplatz soll allerdings ein super „Szeneviertel“ entstehen.
Zuvor wäre es wichtiger, die Bürger, die hier seit Jahrzehnten wohnen oder sich hier aufhalten, zu unterstützen. Streifefahren mit dem PKW hilft niemandem.
„POLIZEI – Dein Freund und Helfer“ - man, das ist lange vorbei!
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
529
Sabine Tetzlaff aus Dortmund-Nord | 03.07.2015 | 22:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.