Buntes Fest: 10 Jahre Naturlehrpfad Alte Körne in Scharnhorst

Anzeige
31.03.2017- Initiativkreis Naturlehrpfad Alte Körne feiert 10-jähriges Bestehen. Auf der Bühne spielen Schüler ein Stück über den Müll im Gebiet Alte Körne. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Kafkastraße/Werzenkamp | Tolle Geburtstagsparty: Der ehrenamtlich tätige Initiativkreis Naturlehrpfad Alte Körne freute sich, zur Feier des zehnjährigen Bestehens des NAturlehrpfads, zahlreiche Gäste begrüßen zu können. Auf dem Privatparkplatz des Kleingartenvereins Alte Körne am Ende der Kafkastraße feierten Jung und Alt bei Sonnenschein ein schönes Fest.

Bau, Gestaltung, Pflege und Unterhalt des Naturlehrpfads sind zurückzuführen auf die Tatkraft einer Bürgerinitiative unter Leitung von Anton Goldkuhle. Er umfasst derzeit 17 Mitglieder.

Der 6,5 Kilometer lange Rundweg zwischen Scharnhorst und Kurl folgt dem Verlauf des Baches der Alten Körne. Er bietet - bedingt durch unterschiedliche Grundwasserstände - Eindrücke verschiedenster Naturräume von Wäldern und offenem Grünland. Der Lehrpfad ist nicht nur bei den Ortsansässigen sondern weit über die Grenzen Dortmunds bekannt und mehrfach bis hin zur Bundesebene ausgezeichnet worden. Die weit mehr als 3000 Besucher, die bisher an Führungen auf dem Lehrpfad teilgenommen haben, konnten durch die unmittelbare Wahrnehmung und anhand der Erläuterungen auf Lehrtafeln und Stationen wie Insektenhotels, Totholzhecken, Holzklangkörpern und einem Waldspielplatz ihre Kenntnisse auffrischen und ergänzen.

Schulen, Kindergärten und Jugendorganisationen wie Pfadfinder und Falken aus dem Scharnhorster Stadtbezirk unterstützen und bereicherten die Festveranstaltungen mit Musik-, Text-, Spiel- und Ausstellungsbeiträgen. So musizierte die Steeldrumband der Heinrich-Bussmann-Schule Lünen. Schüler der Westholz-Grundschule Scharnhorst führten ein Theaterstück auf. Pfadfinder zeigten Exponate. Außerdem waren Bilder zu sehen, welche die Arbeit Kindergärten in der Alten Körne zeigen.


Ausstellung: Derzeit ist in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst eine Ausstellung zum Thema „Naturlehrpfad Alte Körne – Geknipstes, Gesammeltes, Erforschtes“ zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung in der Bibliothek besteht überwiegend aus Naturfotografien vom Lehrpfad, die thematisch so zusammengestellt sind, dass sie die Eigentümlichkeiten und Besonderheiten an der Alten Körne herausstellen. So erklärt sich das heutige Erscheinungsbild zum Beispiel wesentlich durch wasserwirtschaftliche Eingriffe in den letzten 100 Jahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.