Grüne setzen sich für neue Hundewiese ein

Anzeige

Die Grüne Fraktion der Bezirksvertretung Dortmund Innenstadt Nord hat einen Antrag an die Verwaltung gestellt, ein Konzept zur Einrichtung einer Hundewiese zu erarbeiten.

Hintergrund ist die zukünftige Bebauung der bestehenden Hundewiese im Blücherpark mit einer neuen Tageseinrichtung für Kinder. Als ortsnahe Standorte kommen die Grünflächen im Bereich Sunderweg/Landwehrstraße oder an der Treibstraße in Betracht. Rico Koske, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksvertretung Dortmund Innenstadt Nord, macht deutlich: „Um Nutzungskonflikte zu vermeiden, kommt ein alternativer Standort im Blücherpark nur in Frage, wenn dies nicht zu einer Verringerung der nutzbaren Fläche im Park führt. Um eine artgerechte Hundehaltung in einem dicht bebauten Stadtbezirk wie der Nordstadt zu ermöglichen, brauchen wir aber unbedingt genügend Auslaufflächen, wo die Hunde sich frei bewegen können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.