Mängel bei Straßenzustand und ÖPNV // SPD im Bezirk Scharnhorst will Ärgernisse angehen

Anzeige
An den Bahnhöfen in Kurl (hier im Bild) und in Scharnhorst - beide an der geplanten RRX-Strecke gelegen - sollen die Bahnsteige angehoben und auf 110 Meter Länge verlängert werden. Dies sieht die diese Woche von Land, Bahn und Aufgabenträgern unterzeichnete "Große Bahnhofsdialog" vor. (Foto: Backmann-Kaub)
Dortmund: Bezirksvertretung Scharnhorst |

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst zeigt sich erfreut darüber, dass sich die meisten der von den Sozialdemokraten im Rahmen ihrer Nachbarschaftskampagne befragten Bürgerinnen und Bürger in ihrem Wohnumfeld und im Stadtbezirk wohlfühlen. Indes sei es für die Fraktion wichtig, dass auch die als negativ empfundenen Aspekte möglichst zufriedenstellend beseitigt werden, teilen Fraktionschefin Michaela Krafft und Pressesprecher Herbert Niehage mit.

Ergebnisse der Nachbarschaftskampagne


Die Mitglieder der SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst befassen sich zurzeit eingehend mit den Ergebnissen der SPD-Nachbarschaftskampagne. Bei dieser Aktion Ende 2015 wurden die Bürger zu ihrer Meinung zum Thema "Infrastruktur" in ihrem Wohnort innerhalb des Stadtbezirks Scharnhorst befragt. Inzwischen wurden die Ergebnisse für jeden Stadtteil ausgewertet und an die Fraktionsmitglieder übergeben.
So sehen zahlreiche Bürger unter anderem erheblichen Verbesserungsbedarf beim Zustand verschiedener Straßen im Stadtbezirk sowie beim Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).
Die neuralgischen Punkte werden nun von den Mitgliedern der SPD-Fraktion erfasst. Die Beseitigung der Mängelpunkte, die in den Zuständigkeitsbereich der BV Scharnhorst fallen, soll dann - nicht zuletzt unter Berücksichtigung der finanziellen Aspekte - in entsprechenden Anträgen formuliert und sukzessive in das Gremium eingebracht werden.
Einen wichtigen Wunsch sowohl der befragten Bürger im Bereich Husen-Kurl als auch der SPD und der örtlichen Bürgerinitiative "Pro Bahnhof Kurl" wird die Deutsche Bahn AG demnächst erfüllen: Ist doch ersten Veröffentlichungen zufolge die Modernisierung des Bahnhofs Kurl samt Verbesserung des Zugangs zum Bahnsteig im Rahmen des Stationsausbaus für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) geplant. Nachfragen der SPD bei der Deutschen Bahn AG ergaben, dass diese Maßnahmen schon in den nächsten vier Jahren erfolgen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.