SPD-Fraktion will Tablets für die Bibliothek Scharnhorst anschaffen

Anzeige
Karin Heiermann und Nadja Lüders werben für die Anschaffung von Tablet-PCs. (Foto: SPD-Fraktion)
Dortmund: Bibliothek Scharnhorst | In der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst beantragt die SPD-Fraktion, der Stadtteilbibliothek Scharnhorst 4000 Euro zur Anschaffung mehrerer Tablet-PCs zur Verfügung zu stellen.

Das teilten jetzt die geschäftsführende SPD-Fraktionssprecherin Karin Heiermann und die SPD-Landtagsabgeordnete Nadja Lüders, die unter anderem auch Patin des Anti-Rassismusprojekts der Bibliothek ist, in einer gemeinsamen Erklärung mit.
Die Bibliothek Scharnhorst ist im Bereich der Leseförderung und der Förderung von Medienkompetenz aktiv und sie ist Bildungspartner aller im Stadtbezirk befindlichen Schulen. Die Einführungen in die Angebote der Bibliothek werden für die Klassen mit sogenannten Bibliotheksrallyes verbunden. Bisher erhalten die Schüler dazu Blätter mit Aufgaben, die ihnen den Umgang mit dem Online-Katalog und den unterschiedlichen Systematiken und Standorten des Medienangebots der Bibliothek nahe bringen sollen.

Mit Hilfe der Tablet-PCs und einer speziellen App wird es zukünftig möglich sein, diese Rallye gemäß den heutigen Bedürfnissen digital durchzuführen. Durch die multimedialen Möglichkeiten, die diese Geräte bieten, werden die Jugendlichen besser erreicht und erhalten so auch einen Zugang zu konventionellen Medien wie Büchern.

Mit diesen Tablets und der entsprechenden Software wird die Bibliothek Scharnhorst dann stadtweit die erste sein, die eine digitale Bibliotheksrallye zum Standardangebot bei Klassenführungen machen kann und würde so einmal mehr eine Vorreiterfunktion einnehmen, wie schon bei der Freestyle-Jugendbibliothek oder dem Kindermusiktheater, heißt es in der SPD-Mitteilung weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.