"fit4future": Auftakt an der Evinger Graf-Konrad-Grundschule der Initiative für gesunde Schulen

Anzeige
Start für die Präventionsinitiative "fit4future" war mit prominenter Beteiligung an der Evinger Graf-Konrad-Grundschule. Begeistert packten die Schülerinnen und Schüler das Spiel- und Sportmaterial aus der Bewegungstonne gleich aus. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Graf-Konrad-Grundschule |

Kristof Wilke, u.a. Olympiasieger mit dem Ruder-Achter in London, und die örtliche Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann haben an der Graf-Konrad-Grundschule den Startschuss für die Kampagne "fit4future" gegeben. Der Auftakt für insgesamt 45 Grund- und Förderschulen in Dortmund und Umgebung begann mit der Übergabe einer prall gefüllten Bewegungstonne mit Material für Spiel und Sport an die Evinger Schülerinnen und Schüler.


Das Ziel der gemeinsamen Schulinitiative von DAK-Gesundheit und Cleven-Stiftung ist es, Kinder zu mehr Bewegung, gesünderer Ernährung, konzentriertem Lernen und Stressbewältigung zu motivieren. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe ist Schirmherr der Präventionsinitiative. Mit "fit4future" sollen in den nächsten Jahren bundesweit 600.000 Schüler an 2000 Schulen erreicht werden.

Der ehemalige Riemenruderer, Kristof Wilke, einst Welt- und Europameister unterstützt die Kampagne nicht wegen seiner eigenen Erfahrung in seiner sportlichen Laufbahn: "Als angehender Lehrer sehe ich leider viele Kinder und Jugendliche, die wegen unausgewogener Ernährung und Bewegungsmangel nicht nur an Übergewicht leiden, sondern dadurch auch unter mangelnder allgemeiner Leistungsfähigkeit, die an Schulen stets gefordert wird." "fit4future" biete eine Möglichkeit diesem Teufelskreis zu entkommen, ergänzte Wilke. Als Botschafter wolle er Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft begleiten.

„Das Konzept von ,fit4future' hat uns sofort überzeugt, weil es die Gesundheit jedes einzelnen Schülers fördert und uns außerdem dabei hilft, unsere Schule zu einem gesunden Ort weiterzuentwickeln“, sagt Ulla Brinkmann, Schulleiterin der Graf-Konrad Grundschule: „Wir freuen uns, dass wir dabei sein dürfen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.