Stadt sorgt für barrierefreie Busanbindungen an Stadtbahn-Haltestellen in Scharnhorst und Kirchderne

Anzeige
Dortmund: Stadtbahn-Haltestelle "Droote" |

In den nächsten Wochen wird das Tiefbauamt die barrierefreie Anbindung der Bushaltestellen mit einem taktilen Leitsystem an den Stadtbahn-Umsteigepunkten "Droote", "Flughafenstraße" in Scharnhorst sowie "Kirchderne" herstellen. Zudem werden die Treppenanlagen an den jeweils ersten und letzten Stufen kontrastreich markiert und die Bushaltepunkte barrierefrei ausgebaut. Es werden so genannten Buscap-Steine für einen barrierefreien Einstiegt in das Fahrzeug eingebaut.

Am heutigen Montag (15.5.) wurde die Baustelle an der Stadtbahn-Haltestelle "Droote" eingerichtet, die als erste Haltestelle ausgebaut wird.

Die Arbeiten werden laut Mitteilung der Stadt pro Haltestelle circa vier Wochen in Anspruch nehmen. Im September sollten die Arbeiten komplett abgeschlossen sein.

Gearbeitet wird immer nur an einem Haltepunkt und in einer Fahrtrichtung. Somit entfallen Sperrungen. Die jeweils betroffenen Bushaltestellen werden um einige Meter verschoben, jedoch trotz der Arbeiten immer angefahren.

DSW21 informiert die Fahrgäste vor Ort entsprechend. Je nach Bauverlauf kann es auch zu Sperrungen einzelner Zugangsmöglichkeiten zur Stadtbahn kommen, auf die vor Ort entsprechend hingewiesen wird.

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich voraussichtlich auf 400.00 Euro.

Tiefbauamt und Baufirma bitten um Verständnis für unvermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Infos zu Baustellen gibt es auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.