Jugend-Sommerferienprogramm "Sport & Kultur 328" auf dem Scharnhorster Jugendplatz BlueBox offiziell eröffnet

Anzeige
Unter anderem gehörte eine Graffiti-Aktion zum Programm des Eröffnungsfests des Sommerferienprogramms "Sport & Kultur 328" auf dem Scharnhorster Jugendplatz BlueBox an der Flughafenstraße. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Jugendplatz BlueBox |

Mit einem - zugegeben: verspäteten - Eröffnungsfest unter anderem mit einer Graffiti-Aktion, Live HipHop und Streetkick wurde jetzt auf dem Scharnhorster Jugendplatz BlueBox an der Flughafenstraße das Sommerferien-Programm für Jugendliche (ab 12) offiziell eingeläutet.

Schon seit der letzten Juli-Woche und noch bis zum 20. August läuft auf dem Jugendplatz nahe der Stadtbahn-Haltestelle Flughafenstraße an sechs Tagen in der Woche, jeweils montags bis samstags von 14 bis 19 Uhr der Jugendsommer Open Air als Ferienangebot "Sport & Kultur 328", so das diesjährige Motto in Anlehnung an die Scharnhorster Postleitzahl.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Scharnhorster Jugendfreizeitstätte "Das Zentrum" haben für diesen Zeitraum kurzerhand ihren Betrieb an die frische Luft auf den Jugendplatz verlegt. Der ist "Anlaufstelle für entspannte Sommerferien mit täglich wechselnden Angeboten und festen Ansprechpartnern", so Stadtbezirks-Kinder- und Jugendreferentin Heidrun Weisemann-Fege, die Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Horst Pasterny bei der offiziellen Eröffnung unterstützte.

Wer nur genießen, dabei sein und chillen und/oder Leute treffen möchte, ist hier zwar genauso willkommen. Doch wird ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit sportlichen Aktivitäten, Musik, Graffitiaktionen, Verpflegung etc. geboten. Möglich macht's das Sponsoring durch die Sparkasse Dortmund und die Bezirksvertretung Scharnhorst. Aber auch durch das große Engagement der Jugendmitarbeiter, wie Weisemann-Fege betont.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.